Brotbacken im Heimatmuseum
Sommer 2023

Wie jeden Sommer wird im Ötztaler Heimatmuseum alle zwei Wochen der historische Ofen geheizt und Brot für unsere BesucherInnen gebacken. Achtung: Wir haben das Backen auf den Nachmittag verlegt, damit auch Berufstätige die Möglichkeit haben, noch ein paar “Breatlen” zu ergattern. Hier kommen die Termine 2023. Mehr Dazu

Großes Interesse an
“Ötztaler Gletschern” im Turm

Auf großes Interesse stieß die Eröffnung der neuen Ausstellung “Ötztaler Gletscher. Katastrophen, Klimawandel, Kunst” im Turmmuseum am vergangenen Donnerstag. Über 100 BesucherInnen nutzten die Gelegenheit, mit den beteiligten AutorInnen und KünstlerInnen zu sprechen und einen ersten Eindruck von der Schau zu bekommen. Mehr Dazu

Lehner Dorffest
im Heimatmuseum

Am Sonntag den 4. Juni fand zu Ehren des “Lehner Kirchlan” wieder das Dorffest der Fraktion statt, dieses Jahr war das Ötztaler Heimatmuseum Ort des gemütlichen Beisammenseins. Für Speis und Trank war gesorgt, es spielten die Längenfelder Musikanten, und nachmittags wurden gratis Führungen durch das Museum geboten.

Mehr Dazu

Ötztaler Gletscher
Katastrophen, Klimawandel, Kunst

Die Ötztaler Gletscher bilden eine der größten zusammenhängenden Eisflächen der Ostalpen. Seit über 400 Jahren werden sie von den Menschen beobachtet, gefürchtet, gezeichnet und interpretiert. Ein Aquarell des Vernagtferners von 1601 ist die älteste Darstellung eines Gletschers überhaupt.Mehr Dazu

Vom Wissen um unser Saatgut
Ausstellungseröffnung

Am 4. Mai wurde im Gedächtnisspeicher Ötztal die Ausstellung “Land – Sorten – Vielfalt. 100 Jahre Tiroler Gendatenbank” eröffnet, die einige der wichtigsten historischen Tiroler Landsorten vorstellt, aber auch die Bedeutung vom Wissen rund um Saatgut und Anbau thematisiert. Die Ausstellung ist ab sofort zu sehen.  Mehr Dazu

Sommer im Heimatmuseum
Veranstaltungsprogramm

Das Ötztaler Heimatmuseum lädt bei frei wählbarem Eintritt Groß und Klein ein, historische Gebäude zu erkunden, mehr über den Anbau alter Sorten zu erfahren, und in der Ausstellung im Hauptgebäude in das historische Leben der Menschen im Tal einzutauchen. Mehr Dazu

Demnächst: Audioguide
im Ötztaler Heimatmuseum

Der Sommer bringt wieder neue Angebote im Ötztaler Heimatmuseum. Derzeit wird im Gedächtnisspeicher ein Audioguide aufgenommen, der ab Juni das Museumsareal aus völlig neuer Perspektive erfahrbar macht. Der Audioguide wird auf Deutsch, Englisch und Ötztalerisch angeboten.Mehr Dazu

Feierliche Präsentation:
Skulpturen restauriert

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Vergangene Woche hat Restaurator Gerhard Knabl die beiden Dominikaner-Skulpturen nach Abschluss seiner Arbeiten dem Turmmuseum übergeben. Zuvor waren sie von privater Hand vor Zerstörung gesichert worden.

Mehr Dazu

Ötztaler Museen geschlossen
Pause bis Mai 2023

Das Turmmuseum ist ab Ostersonntag geschlossen. Das Museumsteam bereitet inzwischen die Sonderausstellung “Ötztaler Gletscher” vor, die am 1. Juni im Turm eröffnet wird. Das Heimatmuseum öffnet mit 4. Mai seine Pforten, sowie die Ausstellung “Land – Sorten – Vielfalt”.

Schenkung der DAV-Sektion Berlin
an Gedächtnisspeicher

Die Ötztaler Museen erhalten dankenswerterweise laufend kleinere Schenkungen zur Geschichte des Ötztales, die im Anschluss in Depot oder Archiv eingehen und nach Möglichkeit beforscht werden. Eine besondere Schenkung fand in der Karwoche Eingang in das Archiv Gedächtnisspeicher. Mehr Dazu

Fake-News im Turmmuseum
Kinderführung

Fake-News, Quellenkritik und achtsamer Umgang mit Informationen werden als Kompetenzen immer wichtiger. Das Team der Ötztaler Museen hat sich daher ein neues Format überlegt, das passenderweise am 1. April zum ersten Mal durchgeführt wird.Mehr Dazu

Überliefertes aus dem Alten Ötztal
Szenische Lesung

Der Oetzer Bauer Franz Josef Gstrein (1885-1943) hat wunderbare und kurzweilige Geschichten über das Leben im Ötztal im 19. Jahrhundert hinterlassen. Einen Einblick in die Anekdoten-Sammlung des Heimatforschers gaben an diesem Abend Gabi Stecher und Daniel Frühwirth.  Mehr Dazu

Kinderführung
Spurensuche im Turmmuseum

Hilfe! Wir haben ganz viele Schnipsel von Bildern und Objekten im Turmmuseum gefunden und wissen nicht mehr, wo sie hingehören! Wir brauchen Unterstützung um herauszufinden, wo diese dazu passen und was das genau war. Wer uns helfen möchte, kommt am 16. März um 15 Uhr gerade recht. Mehr Dazu

Der Stuibenfall
Abschlussführung mit Walter Falkner

Die Ausstellung zur (Kunst-)Geschichte des Stuibenfalls ist nur noch kurz zu sehen. Der Autor des gleichnamigen Buches, Walter Falker, hat zahlreiche Leihgaben für die Ausstellung zur Verfügung gestellt und führt am Freitag, den 3. März ein letztes Mal durch die Ausstellung. Mehr Dazu

Was der Turm schon alles sah
Erzählnachmittag im Turmmuseum

Mit 650 Jahren ist der Turm in Oetz das älteste profane Gebäude des Ötztales. An diesem Nachmittag wird von der jüngeren Geschichte des Gebäudes im 20. Jhd. erzählt: von einem geteilten Turm, vom Brand 1951, von Schulklassen und Kindergartengruppen, die einst im Turm Platz fanden.Mehr Dazu

Erinnerungen gesucht
Sautner Schwimmbad in Bildern

Das Schwimmbad in Sautens soll unter Denkmalschutz gestellt werden. In Kombination mit dem Kultursaal ist das Freizeitzentrum seit 1977 ein wichtiger Ort für das Dorfgeschehen. Wir haben mit Chronist Ludwig Auer einen Bilderspaziergang zusammengestellt – und suchen nach weiteren Fotografien. Mehr Dazu

Die Gletscher und Wir
Kunst-Workshops in Schulen

Das Jahr 2023 steht bei uns im Zeichen der Gletscher. Am 1. Juni wird im Turmmuseum eine Gletscher-Ausstellung eröffnet, aber schon jetzt gibt es für Schulen die Möglichkeit, sich kostenfrei für Kunstworkshops zum Thema anzumelden. Diese Woche waren wir in der VS Oetz.Mehr Dazu

Krippenführung
mit Dr. Herlinde Menardi

Eine besondere Gelegenheit gibt es im Turmmuseum am 13. Jänner. Dr. Herlinde Menardi, Volkskundlerin aus Piburg und bis 2014 Leiterin des Tiroler Volkskunstmuseums, führt durch den Turm und stellt die Krippen und Fatschenkindl aus der Sammlung Hans Jäger vor. Mehr Dazu

Turmmuseum
Weihnachtsferien-Öffnungszeiten

Das Turmmuseum ist wieder bis Ostern jede Woche von Do-So und von 14-18 Uhr geöffnet. Am 24./25. Dezember, sowie am 31. Dezember und am 1. Jänner bleibt das Museum jedoch geschlossen. Spezialführungen immer am Donnerstag um 17 Uhr – Anmeldung erforderlich. Wir wünschen frohe Feiertage!

Ausstellungseröffnung
Turmmuseum wieder geöffnet

Das Turmmuseum ist wieder geöffnet. Am 15. Dezember wurde der neue Ausstellungsraum zur Ortsgeschichte und zur Geschichte des Gebäudes eröffnet. Das Museum ist wieder jeden Do-So von 14-18 Uhr bei frei wählbarem Eintrittspreis geöffnet. Mehr Dazu

Kinderführung
Weihnachtskrippen-Spurensuche

Das Turmmuseum zeigt aktuell bezaubernde historische Krippen. Die älteste Krippe ist 350 Jahre alt. Speziell für Kinder laden wir zu einer Spurensuche ein: Was gibt es in diesen Krippen alles zu entdecken? Was erzählen sie uns über das Jesuskind, was über die Zeit in der sie entstanden sind?Mehr Dazu

Historische Krippen und Fatschenkindl
im Turmmuseum

Die Sammlung Hans Jäger umfasst rund 5.000 kunsthistorische Objekte von großer Vielfalt. Eine Besonderheit stellen eine Reihe von Krippen, Fatschenkindln und weihnachtlichen Darstellungen dar, die heuer von 15. Dezember bis 2. Februar erstmals seit vier Jahren wieder im Turmmuseum ausgestellt sind. Mehr Dazu

Oetz und sein Turm
Weihnachtliches und Historisches

Am 15. Dezember öffnet das Turmmuseum wieder seine Pforten. Neu erzählt wird in diesem Winter die Geschichte von Oetz und dem Turmgebäude seit seiner Errichtung Mitte des 14. Jahrhunderts. Das Museum präsentiert sich weihnachtlich gestaltet, mit zahlreichen historischen Krippen und Fatschenkindlein aus der Sammlung Jäger. Mehr Dazu

Beginn der Arbeiten
am Wastls-Haus

Ein Anfang ist gemacht. Noch rechtzeitig vor dem Winter konnten die wichtigsten Arbeiten zur Sicherung der denkmalgeschützten Gewölbe im Wastls-Haus abgeschlossen und das Gebäude winterfest gemacht werden. Aktuell ist die Vorderseite des Hauses völlig hinter Katharina Cibulkas Solange-Netz versteckt.

Mehr Dazu

Riebig und Fein
Advent im Heimatmuseum

Im Advent kommt auch in unseren Museen weihnachtliche Stimmung auf. Am ersten Adventwochenende war im Ötztaler Heimatmuseum wieder „riebig und fein“ Gebot der Stunde. In Kooperation mit dem Tiroler Volksmusikverein und dem Ötztaler Heimatverein öffneten die Museen ihre geheizten Stuben.Mehr Dazu

Erinnerungserzählungen
für’s Museum sammeln

Auch so kann Sammeln fürs Regionalmuseum aussehen: heute hatten wir Besuch von Johanna Schöpf (geb. 1927) und Elsa Schmid (geb. 1929) aus Längenfeld mit ihren Söhnen und Chronistin Gudrun Praxmarer. Gesammelt wurden Erinnerungserzählungen rund um Kindheit in den 1930er Jahren, Mehr Dazu

Sterben und Trauern
Dialogführung

Der Novemberbeginn ist dem Gedenken der Verstorbenen gewidmet: Erinnern, Trauern, ein Besuch der Gräber und viel Zeit mit der Familie zu verbringen, das steht dieser Tage früher wie heute im Vordergrund. Und doch hat sich so manches geändert im Laufe der Zeit.  Mehr Dazu

Un-Heimliche Führung
im Turmmuseum Oetz

In den Ötztaler Museen wird nicht nur Geschichte gesammelt, sondern auch Geschichten. Das Museumsteam hat für den 31. Oktober ein besonderes Angebot zusammengestellt, für all jene, die keine Lust auf Halloween-Trubel haben und sich dennoch gerne gruseln.Mehr Dazu

Letzte Kuratorinnenführung
im Heimatmuseum 2022

Wir laden herzlich ein, am 25. 10. an der heuer letztmaligen Kuratorinnenführung teilzunehmen: Edith Hessenberger gibt Einblick in die Hintergründe der Ausstellung und zeigt auf, was im Zuge der Neuerarbeitung Überraschendes und Neues zur Ötztaler Geschichte zutage getreten ist. Mehr Dazu

Treffen der Chronist*Innen
im Gedächtnisspeicher

Sie leisten – häufig ehrenamtlich – Großartiges für die Dokumentation der Geschichte ihrer Gemeinden und zählen zu den wichtigsten AnsprechpartnerInnen für Fragen zur Regionalgeschichte: Wir bedanken uns herzlich für den Besuch der Ötztaler Chronistinnen und Chronisten bei uns im Gedächtnisspeicher.
Mehr Dazu

Ötztaler Heimatmuseum
im Oktober Di und Do geöffnet

Mit Oktober geht das Heimatmuseum in die Nebensaison: Das Haus ist für Besucherinnen und Besucher jeweils am Dienstag und Donnerstag von 10–12 und von 14–16 Uhr geöffnet. Führungen sind auf Anfrage jederzeit möglich. Das Turmmuseum ist im Oktober weiterhin von Mittwoch bis Sonntag je von 14–18 Uhr geöffnet.

Hoamatle. Heumahd. Heimat
Buchpräsentation und Bildervortrag

Im vergangenen Sommer wurde das Thema „Heimat“ von verschiedensten Seiten beleuchtet. Eine zentrale Rolle spielt dabei der Doppelband „Ötztaler Museumsgeschichte(n)“. Der erste Teil des Doppelbandes mit Titel „Heimat ist nichts Gemütliches“ wurde im Mai vorgestellt. Am Ende des Museumssommers wurde nun im Ötztaler Heimatmuseum am 29. September der zweite Teil präsentiert. Mehr Dazu

Lehner Hausgeschichte(n)
Tag des Denkmals

Das Ötztaler Heimatmuseum umfasst eine Gruppe Jahrhunderte alter Bauernhäuser. In den vergangenen Jahren wurden sie beforscht, und teils werden sie aktuell saniert. Anlässlich des “Tag des Denkmals” finden parallel zwei Führungen für unterschiedliche Altersgruppen statt und laden ein, hinter die Kulissen der Museumshäuser und tief in ihre Geschichte zu blicken.Mehr Dazu

Info-Nachmittag
für Lehrpersonen

Die Besonderheiten der Region, die Schätze aus den Museen und überhaupt: das kulturelle Erbe des Tales den Jüngsten in unserer Region vorzustellen, sie dafür zu begeistern und Impulse für kindliche Kreativität zu geben: Das ist das Ziel unseres umfassenden Vermittlungsprogrammes. Kulturvermittlerin Laura Kogler lädt zu einem Info-Nachmittag ein, Mehr Dazu