zurück zur Übersicht

Alpengletscher, eine Hommage
Foto-Vortrag mit Bernd Ritschel

Fantastische Fotografien und einzigartige Einblicke in die Gletscherwelt standen am 21. März um 19 Uhr auf dem Programm, als Bernd Ritschel die schönsten Gletscherfotografien als Ergebnis seiner jahrelangen Arbeit im Turmmuseum präsentierte. Dazu zählen – selbstverständlich – auch Ötztaler Gletscher, aber die fotografische Reise ging über den Tälerrand hinaus.

Dem Fotografen Bernd Ritschel ist es ein Anliegen, Menschen für die Bergwelt und ihre Schönheit zu begeistern und mit ihnen besondere Momente und Naturerlebnisse zu teilen – auch um die Notwendigkeit des Schutzes dieses sensiblen Raumes deutlich zu machen. Ritschel besuchte innerhalb der letzten vier Jahre über 60 der größten und wildesten Alpengletscher. Er folgte ihrem Strom mit der Kamera, und lässt das Publikum hautnah die Veränderung der Eisriesen miterleben.
Das Ergebnis seiner jahrelangen Arbeit beeindruckte das zahlreiche Publikum im Dachgeschoß des Turmmuseums, und machte die massiven Veränderungen im Hochgebirge während der vergangenen Jahrzehnte mehr als deutlich.

Im Gletschertor des Fornogletscher, Ortlergruppe, Lombardei, Italien – Fotografie von Bernd Ritschel.

Blick auf den Aletschgletscher, Berner Alpen, Wallis, Schweiz – Fotografie von Bernd Ritschel.