Erzählnachmittag zum Thema
Tod und Trauer

Der Umgang mit Tod und Trauer hat sich im Laufe des 20. Jahrhunderts fundamental verändert. Wie Menschen diese Veränderungen wahrnehmen und welche neue Rituale die alten ersetzt oder ergänzt haben, das wird im Rahmen eines Erzählnachmittags erörtert. Mehr Dazu

„Über den Tälerrand“ geblickt

Am Ende der Sommersaison besuchte das Team der Ötztaler Museen seine Nachbar-Museen im Passeiertal: Das Museum Passeier in St. Leonhard und das Bunkermooseum in Moos in Passeier setzen mit dem Thema „Helden“ und „Steinböcke in der Texelgruppe“ klare Schwerpunkte als Regionalmuseen. Doch auch die zahlreichen Ankünpfungspunkte wurden deutlich.Mehr Dazu

Museumsgütesiegel für Heimat- und Freilichtmuseum verlängert

Im Rahmen des Österreichischen Museumstages in Salzburg wurden vergangene Woche neue Museumsgütesiegel vergeben beziehungsweise bestehende verlängert, sofern die Qualität der Häuser gehalten oder verbessert werden konnte. Das Ötztaler Heimat- und Freilichtmuseum erhielt das Museumsgütesiegel für weitere fünf Jahre. Mehr Dazu

Willi Pechtl blickte auf 180 Jahre Fotografie zurück

Anlässlich des Endes der Ausstellung „Menschen. Fotografien von Pepi Öfner“ im Turmmuseum in Oetz gab im Rahmen der Veranstaltungsreihe FREITAGS im MUSEUM der Künstler, Autor, Sammler und Experte für Fotografiegeschichte Willi Pechtl Einblicke in die Besonderheiten der Entwicklung der Fotografie im Alpenraum. Mehr Dazu

Stammgästetreffen im Turmmuseum

Zahlreiche Familien besuchen das Ötztal seit Jahrzehnten, manche sogar mehrmals. Um sie zu einem Blick auch hinter die Kulissen einzuladen, organisiert der Ötztal Tourismus regelmäßig ein „Stammgästetreffen“, das dieses Jahr im Turmmuseum seinen Abschluss fand. Mehr Dazu

Zum Saisonschluss: Brotbacken für alle

Wer immer schon in einem historischen Ofen Brot backen wollte, hatte an unserem letzten Brotback-Freitag in diesem Jahr die Gelegenheit dazu: In Kooperation mit der Bäckerei Gstrein wurden verschiedene Brotsorten und Gebäckarten im Museumsofen gebacken, auch die erste Klasse der VS Unterried kam vorbei und probierte das Backen auf traditionelle Art aus.Mehr Dazu

Das Ötztal zwischen Tradition
und Tourismus

Vier Schüler untersuchten die Entwicklungen und Veränderungen im Ötztal durch den Tourismus im Wandel der Zeit – und präsentieren ihre Diplomarbeiten zum Bereich Kulinarik, Sprache und Infrastruktur am 27. September um 19 Uhr im Gedächtnisspeicher. Im Rahmen der Präsentationen wurde auch zur Verkostung von Altem und Neuem eingeladen. Mehr Dazu

Besuch aus Pozuzo
im Heimatmuseum

Diese Woche erhielten wir im Heimatmuseum ganz besonderen Besuch aus Pozuzo/Peru: Aufgrund der historischen Verbindungen, die mehr als 150 Jahre zurückreichen, luden die Haiminger im Rahmen ihrer 750-Jahr-Feierlichkeiten der Gemeinde den Bürgermeister ihrer Partnergemeinde Pozuzo, Herrn Nilton Ballesteros Crisanto und dessen Amtsvorgänger Carlos Gstir ein, mitzufeiern.Mehr Dazu

Themennachmittag:
Egger-Lienz im Ötztal

In diesem Sommer wurde im Ötztal dem künstlerischen Erbe des Tiroler Malers Albin Egger-Lienz durch einen neuen Themenweg in Längenfeld, sowie durch einen Egger-Lienz-Raum im Turmmuseum in Oetz ein Denkmal gesetzt. Im Rahmen eines Themennachmittages haben wir in Kooperation mit dem Ferdinandeum eingeladen, sich auf die Spuren des Tiroler Malers Albin Egger-Lienz im Tal zu begeben. Mehr Dazu

Internationales Publikum
Wissenschafter besuchen die Museen

Auf den Spuren der historischen Berglandwirtschaft und Tourismusentwicklung besuchten Anfang September knapp 60 junge Wissenschaftler im PhD-Programm aus insgesamt 17 Ländern das Ötztaler Heimat- und Freilichtmuseum. Die Tagung wurde von der Universität Innsbruck durchgeführt.Mehr Dazu