Ötztaler Dialektwörterbuch


Der Ötztaler Dialekt ist ein prägendes Element der regionalen Identität. Wie die Gesellschaft selbst, verändert sich auch Sprache laufend: Neue Wörter kommen hinzu, alte geraten in Vergessenheit. Ein Wörterbuch, das Ötztaler Ausdrücke, die im Laufe mehrerer Jahrzehnte gesammelt wurden, zusammenfasst, ist daher nicht nur eine spannende Aufgabe, sondern auch ein ständiger Prozess.

Wir laden Sie herzlich ein, unser Projekt mit Ihren “Wortspenden” zu unterstützen – und bedanken uns bei den zahlreichen Beitraggebenden, die schon bis jetzt diese große Aufgabe mit ihren gesammelten Wörtern bereichert haben.

Hier können Sie mehr über die bisher eingegangenen Sammlungen, das Projekt selbst sowie die vielen Unterstützerinnen und Unterstützer des Projekts lesen.
Ötztaler Dialektwort beitragen

Neueste | # A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Unsere Sammlung umfasst derzeit 303 Ötztaler Dialektwörter beginnend mit dem Buchstaben P
Paaf
Schriftsprache: Schleim
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Siegfried Neurauter
paafn
Schriftsprache: sabbern
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Paal
Schriftsprache: Kochgerät zum Wenden von Speisen in der Pfanne
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
Paal
Schriftsprache: langstielige Brotschaufel
Erhoben in: Niederthai

Quelle: Isidor Grießer
Påaßlasschtauda
Schriftsprache: Berberitzenstrauch
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Josef Öfner
Påchat, a Påchat
Schriftsprache: Menge an Brot, die auf einmal gebacken wird
Erhoben in: Sautens

Quelle: Eugen Gabriel
Påck
Schriftsprache: Gotlpack; Patengeschenk
Erhoben in: Tumpen
Bsp.: Påck holn = Gotlpack bei der Patin bzw. dem Paten abholen, i. R. zu Ostern und Weihnachten

Quelle: Hildegard Frischmann
paff
Schriftsprache: überrascht; sprachlos
Erhoben in: Oetz
Bsp.: paff sein

Quelle: Pius Amprosi
Pampårle, Pampårlen
Schriftsprache: junges Lamm, Lämmer
Erhoben in: Umhausen, Niederthai, Längenfeld

Quelle: Josef Öfner, Isidor Grießer
Pamperle
Schriftsprache: junges Lamm
Erhoben in: Sautens / Oetz

Quelle: Josef Öfner
påmpfn
Schriftsprache: beim Essen zu viel in den Mund nehmen; hineinstopfen
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Pampr
Schriftsprache: Schaf
Erhoben in: Sölden
Kosenamen

Quelle: Ewald Schöpf
Pångarchscht
Schriftsprache: Obstgarten
Erhoben in: Tumpen

Quelle: Hildegard Frischmann
Pångarcht
Schriftsprache: Obstgarten
Erhoben in: Umhausen

Quelle: Josef Öfner
Pangarcht
Schriftsprache: Obstgarten
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Josef Öfner
Pångart
Schriftsprache: Obstgarten
Erhoben in: Sautens / Oetz

Quelle: Josef Öfner
Pappele
Schriftsprache: Kinderbrei; Musbrei
Erhoben in: Oetz, Längenfeld

Quelle: Pius Amprosi, Siegfried Neurauter
påppm
Schriftsprache: kleben
Erhoben in: Sautens / Oetz

Quelle: Josef Öfner
Pappmschlosser
Schriftsprache: Zahnarzt
Erhoben in: Oetz
scherzhaft

Quelle: Pius Amprosi
Paraplui
Schriftsprache: Regenschirm
Erhoben in: Längenfeld, Sölden

Quelle: Markus Wilhelm, Hubert Brenn
Parasöl
Schriftsprache: Parasol
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld

Quelle: Bernhard Stecher, Anna Praxmarer
parchzn
Schriftsprache: mit primitivem Werkzeug hantieren; herumprobieren
Erhoben in: Umhausen

Quelle: Hanni Auer
parchzn
Schriftsprache: hineinzwängen; auseinanderdrücken
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner
parchzn
Schriftsprache: mit primitivem Werkzeug hantieren; herumprobieren
Erhoben in: Umhausen

Quelle: Hanni Auer
Parg
Schriftsprache: Alm
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
parzn
Schriftsprache: hineinzwängen; auseinanderdrücken
Erhoben in: Sautens / Oetz

Quelle: Josef Öfner
passn
Schriftsprache: auflauern
Erhoben in: Sölden
Jägersprache; aber: „åpassn” (zum Beispiel ein Schulkind „åpassn”, um es zu vermöbeln)

Quelle: Markus Wilhelm
patern
Schriftsprache: treiben
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
påtschat
Schriftsprache: ungeschickt
Erhoben in: Oetz
Bsp.: zwoa patschate Händ haben

Quelle: Pius Amprosi
Påtscher
Schriftsprache: ungeschickter Mann
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Påtschgåggl
Schriftsprache: ungeschickte Person mit gutem Willen
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
påtschierig
Schriftsprache: gefällig; handlich
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
patschn
Schriftsprache: geräuschvoll kauen; schmatzen
Erhoben in: Sautens / Oetz, Umhausen, Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner
påtzig
Schriftsprache: weich
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Paunzn
Schriftsprache: kloßartige Mehlspeise aus Kartoffelteig
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
Pauzate
Schriftsprache: Bauchige
Erhoben in: Niederthai

Quelle: Isidor Grießer
Pawalatschn
Schriftsprache: Mund; Maul
Erhoben in: Oetz
Bsp.: hålt du deine Pawalatschn!

Quelle: Pius Amprosi
Pawulla
Schriftsprache: Baumwolle
Erhoben in: Sölden

Quelle: Eugen Gabriel
påznalln
Schriftsprache: maulen; schimpfen
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Peaterstog
Schriftsprache: Peterstag
Erhoben in: Längenfeld
i. d. R. Tag des Schaf-Almauftriebs

Quelle: Christian Holzknecht
Peatsch
Schriftsprache: kastrierter Eber
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Pëatsche
Schriftsprache: Eber
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
Peckar
Schriftsprache: Haue
Erhoben in: Oetz
zum Unkraut auskratzen

Quelle: Pius Amprosi
peckn
Schriftsprache: Erde im Acker auflockern
Erhoben in: Sölden

Quelle: Ewald Schöpf
peckn
Schriftsprache: Unkraut hacken
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
peenig
Schriftsprache: urig hart
Erhoben in: Umhausen

Quelle: Hanni Auer
peenig
Schriftsprache: urig hart
Erhoben in: Umhausen

Quelle: Hanni Auer
pefern
Schriftsprache: schimpfen; herausfordern; stänkern
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
pefflen
Schriftsprache: frech das letzte Wort haben wollen; schimpfen
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner
peklen
Schriftsprache: pökeln
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
pelantern, außn pelantern
Schriftsprache: jemanden hinauswerfen
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Pellôver
Schriftsprache: Pullover
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
pempårn
Schriftsprache: mit einem Anliegen lästig sein
Erhoben in: Sautens / Oetz, Umhausen, Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner
penig
Schriftsprache: schwierig; anstößig; pingelig
Erhoben in: Längenfeld
in Bezug auf eine Charaktereigenschaft; Bsp.: a penigs (auch: peniger) Mensch

Quelle: Hubert Brenn
Penna
Schriftsprache: Tragkiste; halbkreis-förmiges, offenes Gefäß
Erhoben in: Niederthai, Längenfeld, Sölden
z. B. zum Transport von Einstreu

Quelle: Markus Wilhelm, Isidor Grießer, Hans Haid
Penna, Pennele
Schriftsprache: Kehrschaufel aus Holz
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
Pennezidiirschteckn
Schriftsprache: geweihter Hirtenstab
Erhoben in: Längenfeld
zum Schutz; um böse Geister abzuwehren

Quelle: Christian Holzknecht
Pensl
Schriftsprache: Pinsel
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
Perloggn
Schriftsprache: Perlaggen
Erhoben in: Längenfeld
ein Kartenspiel

Quelle: Hubert Brenn
pettschiiern
Schriftsprache: zukleben; versiegeln; dicht machen
Erhoben in: Sölden
z. B. eine Pfanne

Quelle: Markus Wilhelm
pfaizegroode
Schriftsprache: schnurgerade
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld

Quelle: Josef Öfner
Pfånneholz
Schriftsprache: Holzgestell, auf dem man die Pfanne auf dem Tisch abstellt
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
pfännte
Schriftsprache: zu eng
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
pfauchn
Schriftsprache: fauchen
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
pfausat
Schriftsprache: zerzaust; struppig; zottlig
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
Pfeetschn
Schriftsprache: kleiner Baum
Erhoben in: Umhausen

Quelle: Auer Hannes
Pfeifa
Schriftsprache: Pfeife
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
Pfeifedeckl
Schriftsprache: Pfeifendeckel
Erhoben in: Längenfeld
auch: abwertende Bezeichnung für Diener

Quelle: Christian Holzknecht
Pfeifle
Schriftsprache: Trillerpfeife
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
pfeilgroode
Schriftsprache: schnurgerade
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
pfeizegrode
Schriftsprache: pfeilgerade
Erhoben in: Niederthai

Quelle: Isidor Grießer
pfeizengrode
Schriftsprache: schnurgerade
Erhoben in: Sölden

Quelle: Josef Öfner
Pfennigar
Schriftsprache: unverlässlicher Mensch
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
pfent
Schriftsprache: überladen; voll; eng
Erhoben in: Oetz, Längenfeld
Bsp.: pfent zammhockn = eng beisammensitzen (Oe)

Quelle: Siegfried Neurauter, Pius Amprosi
pferchzegråd
Schriftsprache: schnurgerade
Erhoben in: Sautens / Oetz

Quelle: Josef Öfner
Pferfelar
Schriftsprache: zurückhaltender, sich nichts zutrauender Mann
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
Pfettn
Schriftsprache: Balken im Dachstuhl
Erhoben in: Sölden
Pl.; parallel zum Dachfirst verlaufend

Quelle: Markus Wilhelm
pfieti; pfiet di
Schriftsprache: auf Wiedersehen
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
Pfietich!
Schriftsprache: Auf Wiedersehen!
Erhoben in: Sölden

Quelle: Eugen Gabriel
Pfiffårling
Schriftsprache: Pfifferling
Erhoben in: Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner
Pfinztog
Schriftsprache: Donnerstag
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld

Quelle: Josef Öfner
Pfinztogk
Schriftsprache: Donnerstag
Erhoben in: Sölden

Quelle: Josef Öfner
Pfitschepfeil
Schriftsprache: geschnitzter Holzpfeil
Erhoben in: Oetz
wird mit einer Schnur an einem Stiel abgestoßen

Quelle: Pius Amprosi
pfitschn
Schriftsprache: vorbeisausen
Erhoben in: Niederthai

Quelle: Isidor Grießer
Pfitschsuppa
Schriftsprache: Suppe aus Speck mit Zwiebel
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Pflaadr
Schriftsprache: Kuhfladen; Fladen
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hans Haid
pfladern
Schriftsprache: stehlen
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Pflanz
Schriftsprache: Angeberei; Großtuerisch
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Pflarra
Schriftsprache: schmutziger Fleck; behelfsmäßiger Schlitten aus Ästen; Unterlage aus Taxen
Erhoben in: Oetz, Niederthai, Sölden
auch: Patzer beim Essen

Quelle: Ewald Schöpf, Pius Amprosi, Isidor Grießer
Pflåschter
Schriftsprache: faules, dummes Weibsbild
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Pflåtsch
Schriftsprache: dumme Weibsperson
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
pflatschat
Schriftsprache: platt (gedrückt)
Erhoben in: Sautens / Oetz, Umhausen, Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner
pflatschn
Schriftsprache: platschen
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
pflatschnåss
Schriftsprache: völlig durchnässt
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Pflatschzånga
Schriftsprache: Flachzange
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Pflëtschen
Schriftsprache: Blumen; große Blätter von Pflanzen
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner
pflittårn
Schriftsprache: kichern
Erhoben in: Sautens / Oetz, Umhausen, Niederthai, Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner, Isidor Grießer
Pfloschtr
Schriftsprache: Pflaster
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld
auch: abwertend für faules, dummes Weib

Quelle: Annemarie Hofer
Pfludera
Schriftsprache: Durchfall
Erhoben in: Oetz
Bsp.: Pfludera håbm

Quelle: Pius Amprosi
Pfludrhosa
Schriftsprache: weit geschnittene Hose
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
Pfoat
Schriftsprache: Hemd
Erhoben in: Oetz, Niederthai, Längenfeld

Quelle: Pius Amprosi, Siegfried Neurauter, Isidor Grießer
Pfoat, a wirchans Pfoat
Schriftsprache: Leinenhemd
Erhoben in: Sautens, Oetz

Quelle: Bernhard Stecher, Sabine Kapferer
Pfonna
Schriftsprache: Pfanne
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Siegfried Neurauter
Pfonnekiechle
Schriftsprache: in Schmalz herausgebacker Teig
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Siegfried Neurauter
Pföötschn
Schriftsprache: Staude; Haarbüschel
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld

Quelle: Josef Öfner
Pfösarle
Schriftsprache: kleine, unbeholfene Person
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hans Haid
Pfosarle
Schriftsprache: sehr dünne Schneeschicht am Boden
Erhoben in: Sölden

Quelle: Josef Öfner
Pfosn
Schriftsprache: Fingerverband
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Pfösn
Schriftsprache: Schutzhülle aus Leder für einen verletzten Finger
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Siegfried Neurauter
Pfotschn
Schriftsprache: Staude
Erhoben in: Sautens / Oetz

Quelle: Josef Öfner
Pfreggatle
Schriftsprache: kleines Haus und Stadl aneinander gebaut
Erhoben in: Umhausen

Quelle: Hanni Auer
Pfreggatle
Schriftsprache: kleines Haus und Stadl aneinander gebaut
Erhoben in: Umhausen

Quelle: Hanni Auer
Pfrillelan
Schriftsprache: kleine Fische
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
Pfrosla, Pfroslen
Schriftsprache: Hagebutte(n)
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
auch: Prösla, Pfröslen (L)

Quelle: Josef Öfner
Pfroslen
Schriftsprache: Hagebutten
Erhoben in: Sautens

Quelle: Eugen Gabriel
pfuchzign
Schriftsprache: schimpfen
Erhoben in: Umhausen

Quelle: Hanni Auer
pfuchzign
Schriftsprache: schimpfen
Erhoben in: Umhausen

Quelle: Hanni Auer
Pfurrfarle
Schriftsprache: sehr dünne Schneedecke
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
pfurrn
Schriftsprache: aufwallen
Erhoben in: Niederthai
z. B. ein Strohhaufen

Quelle: Isidor Grießer
Pfusar
Schriftsprache: sehr dünne Schneedecke; leichter Schneefall, der anlegt
Erhoben in: Längenfeld
Bsp.: an Pfusar hot’s

Quelle: Elmar Haid
Pfusarle
Schriftsprache: sehr dünne Schneedecke; leichter Schneefall, der anlegt
Erhoben in: Sautens / Oetz, Längenfeld

Quelle: Siegfried Neurauter
pfuschn
Schriftsprache: pfuschen, unangemeldet arbeiten
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
Piberlinge
Schriftsprache: Bibernellen
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hans Haid
Pick; Pick håbn
Schriftsprache: auf jemand einen Groll haben
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
pickig
Schriftsprache: klebrig
Erhoben in: Sautens, Oetz
z. B. Schnee (= Schnea)

Quelle: Bernhard Stecher, Sabine Kapferer
Pickl
Schriftsprache: streitsüchtiger, böser Mensch
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
pickn
Schriftsprache: kleben
Erhoben in: Sölden

Quelle: Josef Öfner
Piigl
Schriftsprache: Bügel; Tragbogen am Eimer
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Eugen Gabriel
Piipa
Schriftsprache: Wasserhahn
Erhoben in: Sölden

Quelle: Eugen Gabriel
Piipele
Schriftsprache: Küken
Erhoben in: Sautens / Oetz, Umhausen, Längenfeld

Quelle: Josef Öfner
piipelen
Schriftsprache: über den Durst trinken
Erhoben in: Oetz, Umhausen

Quelle: Josef Öfner
piiplen
Schriftsprache: über den Durst trinken
Erhoben in: Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner
Piira
Schriftsprache: Birne
Erhoben in: Sautens, Umhausen, Niederthai, Längenfeld, Sölden
auch: Kopf

Quelle: Josef Öfner, Eugen Gabriel, Isidor Grießer
Piirle
Schriftsprache: kleinere Heuladung
Erhoben in: Niederthai, Sölden
auf dem Schlitten beim Heuzug

Quelle: Markus Wilhelm, Isidor Grießer
Pill
Schriftsprache: kleiner Feldstadel
Erhoben in: Sautens / Oetz

Quelle: Josef Öfner
Pilla
Schriftsprache: Abteilung im Stadel
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hans Haid
Pille
Schriftsprache: kleiner Feldstadel
Erhoben in: Umhausen, Niederthai, Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner, Isidor Grießer
Pillgoa
Schriftsprache: Ei, das im Nest gelassen wird
Erhoben in: Oetz, Längenfeld, Sölden
z. B. Ei-Attrappe, um Henne zur Eiablage an einem bestimmten Ort anzugeregen

Quelle: Markus Wilhelm, Eugen Gabriel, Pius Amprosi
Pillmar
Schriftsprache: Birnenmehl
Erhoben in: Oetz, Längenfeld, Sölden
Bsp.: Pilmar ausahnen = jemanden die Meinung sagen (Oe)

Quelle: Markus Wilhelm, Siegfried Neurauter, Pius Amprosi
pilln
Schriftsprache: brüllen
Erhoben in: Sölden
bei der Kuh

Quelle: Markus Wilhelm
Pilmes
Schriftsprache: Kopf
Erhoben in: Oetz
Bsp.: oane aufn Pilmes hauen

Quelle: Pius Amprosi
Pinggele
Schriftsprache: kleines Bündel
Erhoben in: Sautens / Oetz, Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner
Pinggl
Schriftsprache: Beule; kleines Bündel
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld

Quelle: Siegfried Neurauter, Josef Öfner
pingglen
Schriftsprache: ausplündern; umziehen
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Christian Holzknecht
pinktlach
Schriftsprache: pünktlich
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Josef Schmied
pitär
Schriftsprache: hartnäckig; unnachgiebig
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Pittrach
Schriftsprache: Holzgefäß für Wasser am Bergmahd
Erhoben in: Längenfeld
auch: Tonflasche

Quelle: Siegfried Neurauter, Eugen Gabriel
Piure beibringen
Schriftsprache: Angst machen; jemanden zur Ordnung anhalten
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Pixa
Schriftsprache: Büchse; Dose; Gewehr
Erhoben in: Sölden

Quelle: Eugen Gabriel
Plåcha
Schriftsprache: Plane
Erhoben in: Sautens / Oetz

Quelle: Josef Öfner
Plalle
Schriftsprache: Dummkopf; Kerl; ungeschickter, grober Mensch
Erhoben in: Oetz, Umhausen, Längenfeld, Sölden

Quelle: Pius Amprosi, Josef Öfner
Plampl
Schriftsprache: dicker Mann
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
plams!; plimsplams
Schriftsprache: wumms!; auf eins-zwei
Erhoben in: Sölden
Bsp.: plimsplams steaht ar in dr Schtuben

Quelle: Markus Wilhelm
Plappra
Schriftsprache: Maul
Erhoben in: Sölden
abwertend; Bsp.: Holt de Plappra!

Quelle: Markus Wilhelm
plärator
Schriftsprache: weinend
Erhoben in: Niederthai

Quelle: Isidor Grießer
plärn
Schriftsprache: weinen
Erhoben in: Sautens / Oetz

Quelle: Josef Öfner
Plarra
Schriftsprache: flüssiger Schmutz am Boden
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
plätschädern
Schriftsprache: viel sprechen; reimen
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Platschedarår
Schriftsprache: Vielredner
Erhoben in: Oetz

Quelle: Bernhard Stecher
platschedern
Schriftsprache: daherreden; dampfplaudern
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
plätschiert
Schriftsprache: bloßgestellt; ausgetrickst; blamiert
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
platschnoss
Schriftsprache: klitschnass
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Siegfried Neurauter
Plåtta
Schriftsprache: Platte
Erhoben in: Sautens, Oetz

Quelle: Bernhard Stecher, Sabine Kapferer
plattlen
Schriftsprache: blättern
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
platzn
Schriftsprache: platzen
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
pleärn, gepleärcht
Schriftsprache: weinen, geweint
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
auch: meckern; blöken (Tierlaut)

Quelle: Josef Öfner, Markus Wilhelm
Pleederlan
Schriftsprache: schöne Weideflächen auf der Alm
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
pleesn
Schriftsprache: schnell laufen
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
plegezn
Schriftsprache: sumsen; jammern; raunzen; weinerlich sein
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
Pleisn
Schriftsprache: steiler, kahler Hang
Erhoben in: Sölden
im Hochgebirge

Quelle: Ewald Schöpf
Plelcha
Schriftsprache: großes Blatt des Alpen-Ampfers
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hans Haid
plenggln
Schriftsprache: zerren; mühsam ziehen
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
pletschedårn
Schriftsprache: plaudern; quatschen
Erhoben in: Sautens, Oetz, Umhausen, Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner
Pletzn
Schriftsprache: Stroffstück; Feldstück
Erhoben in: Sölden

Quelle: Ewald Schöpf
Plezzger, Plezzga
Schriftsprache: Raunzer, Raunzerin
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Bernhard Stecher
Plie
Schriftsprache: Blüte
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hans Haid
Plimsl
Schriftsprache: eigenartiger, unbeholfener, ungeschickter Mensch
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Plinderfuahr
Schriftsprache: Brautfuhre; Aussstattung der Braut beim Umzug
Erhoben in: Oetz
z. B. Wäsche und Kästen; auch im übertragenen Sinne: viel Unrat, nicht Benötigtes

Quelle: Pius Amprosi
plindrn
Schriftsprache: umziehen; verräumen; plündern
Erhoben in: Oetz, Längenfeld, Sölden

Quelle: Markus Wilhelm, Hubert Brenn, Bernhard Stecher
Ploch
Schriftsprache: abgelängter Baumstamm
Erhoben in: Oetz
ca. vier Meter lang

Quelle: Pius Amprosi
Plöcha
Schriftsprache: 1,5 Meter breites Reiserbrett
Erhoben in: Niederthai
zur Anstreichung des Düngers auf dem Feld

Quelle: Isidor Grießer
plödrn
Schriftsprache: plaudern
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hans Haid
plöegat
Schriftsprache: plump; ungeschickt; tollpatschig
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
Plöegatr
Schriftsprache: plumper Mann
Erhoben in: Umhausen

Quelle: Annemarie Hofer
ploodern
Schriftsprache: daherreden
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
Ploodr
Schriftsprache: schönes Feldstück auf der Alm
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
Plooha
Schriftsprache: Plane
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld

Quelle: Josef Öfner
Ploon, a Ploon
Schriftsprache: Schneidbrett
Erhoben in: Huben

Quelle: Markus Wilhelm
ploonebm
Schriftsprache: ganz flach
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
plopporn
Schriftsprache: blubbert
Erhoben in: Längenfeld
Bsp.: de Suppa plopport

Quelle: Siegfried Neurauter
plörggat
Schriftsprache: unbeholfen; unförmig; unhandlich; plump
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld

Quelle: Josef Öfner
plorggat
Schriftsprache: unbeholfen; unförmig; unhandlich; plump
Erhoben in: Sautens / Oetz, Umhausen, Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner
plörgglat
Schriftsprache: unbeholfen; unförmig; unhandlich; plump
Erhoben in: Umhausen

Quelle: Josef Öfner
Pluiar
Schriftsprache: großer Kopf; großer Schädel
Erhoben in: Sölden
Bsp.: hot der an Pluiar au!

Quelle: Ewald Schöpf
Pluiat
Schriftsprache: Gemacht
Erhoben in: Umhausen

Quelle: Hanni Auer
Plüiat
Schriftsprache: Patengeschenk für Jungen
Erhoben in: Längenfeld
am Dreikönigstag überreicht

Quelle: Hans Haid
Pluiat
Schriftsprache: Gemacht
Erhoben in: Umhausen

Quelle: Hanni Auer
pluien
Schriftsprache: prügeln; hauen
Erhoben in: Oetz, Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner
Pluil; Pluidl
Schriftsprache: Gerät zum Flachsbrechen
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
Plungn
Schriftsprache: Sumpf im Feld
Erhoben in: Huben

Quelle: Markus Wilhelm
Plutzger
Schriftsprache: Schädel; erröteter Schädel
Erhoben in: Oetz
Bsp.: der håt an roaten Plutzger!

Quelle: Pius Amprosi
Poadn
Schriftsprache: Schwellung am Körper nach Schlagverletzung
Erhoben in: Sölden

Quelle: Ewald Schöpf
poafrisch
Schriftsprache: sehr frisch; knackig
Erhoben in: Sölden
in Bezug aus Nahrungsmittel

Quelle: Markus Wilhelm
Poarkircha
Schriftsprache: Empore
Erhoben in: Sautens / Oetz

Quelle: Josef Öfner
Poaß, an Poaß
Schriftsprache: Lust (auf etwas); Eifer (bei einer Sache)
Erhoben in: Sölden
Bsp.: i hat gott sovl an Poaß auf Kråpfn, der håt nt gåraso an Poaß zen Årbatn

Quelle: Markus Wilhelm
Poaßlen
Schriftsprache: Berberitzen
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
Poaßlschtauda
Schriftsprache: Berberitzenstrauch
Erhoben in: Sölden

Quelle: Josef Öfner
pöchn
Schriftsprache: pochen
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Bernhard Stecher
Poerkircha
Schriftsprache: Empore
Erhoben in: Sölden
Bsp.: atr Pöerkirchen = auf der Empore

Quelle: Josef Öfner
Pôerkircha
Schriftsprache: Empore
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld
Bsp.: a dr Pôerkirchen = auf der Empore

Quelle: Josef Öfner
Pofl
Schriftsprache: letzter minderwertige Grasschnitt
Erhoben in: Sautens / Oetz
auch: Gesindel

Quelle: Josef Öfner
Pofl
Schriftsprache: letzter, minderwertiger Grasschnitt
Erhoben in: Sölden
auch: Gesindel

Quelle: Josef Öfner
pöldern
Schriftsprache: poltern; schimpfen; laut sein
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
Pöldorar
Schriftsprache: laut schimpfender Mann
Erhoben in: Umhausen

Quelle: Annemarie Hofer
Pöllarklöckar
Schriftsprache: Flachsbearbeitungsgerät
Erhoben in: Umhausen

Quelle: Hanni Auer
Pöllarklöckar
Schriftsprache: Flachsbearbeitungsgerät
Erhoben in: Umhausen

Quelle: Hanni Auer
Pöllen
Schriftsprache: Samen des Flachses
Erhoben in: Huben

Quelle: Markus Wilhelm
Polmkatzlen
Schriftsprache: Palmblütenkätzchen
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Siegfried Neurauter
Polmpacklan
Schriftsprache: gebundene, geweihte Palmpäckchen
Erhoben in: Sölden

Quelle: Eugen Gabriel
Polschterziacha
Schriftsprache: Polsterüberzug
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Poofl
Schriftsprache: letzter, minderwertiger Grasschnitt
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld
auch: Gesindel

Quelle: Josef Öfner
pooflen
Schriftsprache: rauchen
Erhoben in: Sölden
Zigaretten

Quelle: Markus Wilhelm
Poorn
Schriftsprache: Barren; Abzäunung
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hans Haid
Popp
Schriftsprache: Klebstoff
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner
Poppa
Schriftsprache: Puppe; Baby
Erhoben in: Sautens / Oetz, Sölden
Bsp.: und wie geat’s dr Poppen? (S)

Quelle: Josef Öfner, Markus Wilhelm
Pöppa, Pöppen
Schriftsprache: Puppe, Puppen
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld

Quelle: Josef Öfner
Poppedeckl
Schriftsprache: Pappe; Karton; Schachtel
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
Poppele
Schriftsprache: Baby; Puppe
Erhoben in: Sautens / Oetz

Quelle: Josef Öfner
Pöppele
Schriftsprache: Baby
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld

Quelle: Josef Öfner
pöppm
Schriftsprache: mit Puppen spielen; für Kleinkinder sorgen
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
poppm
Schriftsprache: kleben
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner
Porchziunkula
Schriftsprache: Feiertag im August
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
Pörchzn
Schriftsprache: klein gewachsener Mann
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: anonym
Pöscht
Schriftsprache: Post
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Bernhard Stecher
Potsch; Potschar; Patschle
Schriftsprache: beschränkte Person
Erhoben in: Längenfeld
abwertend

Quelle: Hubert Brenn
potschat
Schriftsprache: plump; ungeschickt; tollpatschig
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
Potschatr
Schriftsprache: unbeholfener Mann
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld
abwertend

Quelle: Annemarie Hofer
Potschgoggl
Schriftsprache: tollpatschige, einfältige Frau
Erhoben in: Längenfeld
beschimpfende Bezeichnung

Quelle: Hans Haid
Potschn
Schriftsprache: Hausschuhe
Erhoben in: Sölden

Quelle: Eugen Gabriel
Pötzen
Schriftsprache: Flachsbündel
Erhoben in: Längenfeld
von bestimmter Größe

Quelle: Hans Haid
potzn
Schriftsprache: etwas fehlerhaft machen
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
potzn
Schriftsprache: Stockschläge auf die Hand
Erhoben in: Sölden
Schulstrafe

Quelle: Markus Wilhelm
Praggar
Schriftsprache: Teppichklopfer; Klopfer
Erhoben in: Oetz, Längenfeld

Quelle: Pius Amprosi, Siegfried Neurauter
praggn
Schriftsprache: auf etwas / jemanden einschlagen
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
Pråschlar
Schriftsprache: stattlicher Mann; ein rechtschaffener, erfolgreicher Mann
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Preafele
Schriftsprache: geweihtes Anhängsel
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
preahn
Schriftsprache: zielen
Erhoben in: Sölden
z. B. mit dem Gewehr

Quelle: Markus Wilhelm
preeschtern
Schriftsprache: etwas Schnelles kochen
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
Preisgrant
Schriftsprache: Bestellkatalog
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden

Quelle: Markus Wilhelm, Hubert Brenn, Hanni Auer
Prenöla, a Prenöla
Schriftsprache: Eisen zum Vertreiben von Geistern
Erhoben in: Längenfeld
im Besitz vom Frühmesner zur Anbringung von Brandzeichen

Quelle: Christian Holzknecht
pres
Schriftsprache: bis
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Margareth Schöpf
preschtern
Schriftsprache: herrichten; (zu-)bereiten; versuchen; vorbereiten; kochen
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
preschthoft
Schriftsprache: gebrechlich
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
press
Schriftsprache: bis
Erhoben in: Sölden
Temporaladverb

Quelle: Markus Wilhelm
Prieggele
Schriftsprache: Schmollmund
Erhoben in: Längenfeld
z. B. Kinder‐Mimik

Quelle: Josef Öfner
Prieggle
Schriftsprache: Schmollmund
Erhoben in: Sölden
z. B. Kinder‐Mimik

Quelle: Josef Öfner
Priengele
Schriftsprache: Schmollmund
Erhoben in: Sautens / Oetz, Umhausen
z. B. Kinder‐Mimik

Quelle: Josef Öfner
Priitscha
Schriftsprache: einfaches Liegegestell
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
primig
Schriftsprache: hervorragend
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
pritschlen
Schriftsprache: im Wasser planschen
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
prödlen
Schriftsprache: groß tun; prahlen
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hans Haid
Profransn
Schriftsprache: Perfransen
Erhoben in: Sölden
ein Kartenspiel

Quelle: Markus Wilhelm
proln
Schriftsprache: angeben; prahlen
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Prologgn
Schriftsprache: Perlaggen
Erhoben in: Sölden
ein Kartenspiel

Quelle: Markus Wilhelm
Pronkn
Schriftsprache: Pranken; große Hände
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
proper
Schriftsprache: stattlich; schmuck; ansehnlich
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
pröpor
Schriftsprache: festlich, nobel gekleidet (Frau)
Erhoben in: Umhausen

Quelle: Hanni Auer
pröpor
Schriftsprache: festlich, nobel gekleidet (Frau)
Erhoben in: Umhausen

Quelle: Hanni Auer
pröschtschtroafn
Schriftsprache: junge Triebe vom Ast abstreifen
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
Prosotter
Schriftsprache: großer, beleibter Mensch
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Pröss
Schriftsprache: junge Lärchennadeln
Erhoben in: Längenfeld
entstehen, wenn Lärchen anfangen zu treiben

Quelle: Siegfried Neurauter
Protzen
Schriftsprache: Hände
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Bernhard Stecher
prschthoft
Schriftsprache: kränklich; nicht ganz gesund
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Leon Anfang
Pseachkarb
Schriftsprache: Futterkorb
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hans Haid
pseihn
Schriftsprache: kurz vor der Abkalbung weniger Milch geben
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
psuntr
Schriftsprache: getrennt; einzeln
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
Psuntrlen
Schriftsprache: Alpenrosen; Almrosen
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner
Puchin
Schriftsprache: Uhu
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Eugen Gabriel
puchlen
Schriftsprache: rauchen
Erhoben in: Sautens / Oetz
z. B. Zigaretten

Quelle: Josef Öfner
Pudl
Schriftsprache: Schanktisch; Verkaufstisch im Laden
Erhoben in: Niederthai, Sölden

Quelle: Markus Wilhelm, Isidor Grießer
Puhin
Schriftsprache: Uhu
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Puit
Schriftsprache: Einzäunung für Weidevieh und Schafe
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
Puitle
Schriftsprache: Wiesengrundstück, kleine Einzäunung
Erhoben in: Niederthai, Umhausen
oft eingezäunt oder von einer Steinmauer eingefriedet

Quelle: Isidor Grießer, Hanni Auer
Pulgn
Schriftsprache: Mehlspeise
Erhoben in: Sölden
Pl.; ähnlich Krapfen

Quelle: Markus Wilhelm
Pulla
Schriftsprache: Huhn
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Pulla, Pullen; Pullelan
Schriftsprache: Henne, Hennen; Hennen
Erhoben in: Sölden
„Pull, Pull, Pull!“ = Lockruf für Hennen

Quelle: Markus Wilhelm
Pultn
Schriftsprache: breiige Masse zum Auflegen; zäher Teil
Erhoben in: Längenfeld, Sölden

Quelle: Hubert Brenn, Ewald Schöpf
pultndick
Schriftsprache: schwer; stark; dick
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
pultndicke
Schriftsprache: sehr stark; sehr dick; nachhaltig
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
Pumpelsa
Schriftsprache: Dotterblume
Erhoben in: Umhausen

Quelle: Hanni Auer
Pumpelsa
Schriftsprache: Dotterblume
Erhoben in: Umhausen

Quelle: Hanni Auer
pumperle gsund
Schriftsprache: ganz gesund
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
pumpern
Schriftsprache: klopfen; poltern
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
Punggelan
Schriftsprache: Trollblumen
Erhoben in: Sölden

Quelle: Eugen Gabriel
Punggelen
Schriftsprache: Trollblumen
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
Punzar
Schriftsprache: Saugbeutel
Erhoben in: Längenfeld
Vorstufe des Schnullers für Kinder

Quelle: Eugen Gabriel
Purchzegoogla
Schriftsprache: Purzelbaum
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner
Purzigågl
Schriftsprache: Purzelbaum
Erhoben in: Sautens / Oetz

Quelle: Josef Öfner
putzdunkl
Schriftsprache: putzfinster; stockfinster
Erhoben in: Oetz, Längenfeld

Quelle: Pius Amprosi, Bernhard Stecher
Putze, Putzn
Schriftsprache: Krampus
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner, Eugen Gabriel
Puudele
Schriftsprache: kleines, karaffenähnliches Glas für Schnaps
Erhoben in: Oetz, Umhausen, Sölden
das Doppelte vom Stamperle; 1/16 l in Flaschenform

Quelle: Markus Wilhelm, Pius Amprosi, Hanni Auer
Puure
Schriftsprache: Heuladung
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
Puxelen
Schriftsprache: getrocknete Datteln
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Siegfried Neurauter


Ötztaler Dialektwort beitragen