Ötztaler Dialektwörterbuch


Der Ötztaler Dialekt ist ein prägendes Element der regionalen Identität. Wie die Gesellschaft selbst, verändert sich auch Sprache laufend: Neue Wörter kommen hinzu, alte geraten in Vergessenheit. Ein Wörterbuch, das Ötztaler Ausdrücke, die im Laufe mehrerer Jahrzehnte gesammelt wurden, zusammenfasst, ist daher nicht nur eine spannende Aufgabe, sondern auch ein ständiger Prozess.

Wir laden Sie herzlich ein, unser Projekt mit Ihren “Wortspenden” zu unterstützen – und bedanken uns bei den zahlreichen Beitraggebenden, die schon bis jetzt diese große Aufgabe mit ihren gesammelten Wörtern bereichert haben.

Hier können Sie mehr über die bisher eingegangenen Sammlungen, das Projekt selbst sowie die vielen Unterstützerinnen und Unterstützer des Projekts lesen.
Ötztaler Dialektwort beitragen

Neueste | # A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Unsere Sammlung umfasst derzeit 280 Ötztaler Dialektwörter beginnend mit dem Buchstaben F
Fåådn
Schriftsprache: Faden
Erhoben in: Sautens / Oetz

Quelle: Josef Öfner
Fåam
Schriftsprache: Schaum
Erhoben in: Umhausen

Quelle: Josef Öfner
Fåamle
Schriftsprache: sehr dünne Schneeschicht am Boden
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld

Quelle: Josef Öfner
Fåån, dr Fåån
Schriftsprache: Fahne
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Bernhard Stecher
Fäarscha, de Fäarscha
Schriftsprache: Ferse
Erhoben in: Sautens

Quelle: Eugen Gabriel
fåaß
Schriftsprache: fett
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld

Quelle: Josef Öfner
Faatscha
Schriftsprache: Verband; Mullbinde; Stoffstreifen
Erhoben in: Oetz, Umhausen, Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner
Fachschtar
Schriftsprache: Person aus Farst
Erhoben in: Tumpen

Quelle: Bernhard Stecher
Fåchzånd, a Fåchzånd
Schriftsprache: vorstehender Eckzahn
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Fåck
Schriftsprache: Schwein
Erhoben in: Sautens / Oetz

Quelle: Josef Öfner
Fackle, Facklan
Schriftsprache: Ferkel, Schweine
Erhoben in: Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner, Hubert Brenn
facklen
Schriftsprache: Ferkeln gebären
Erhoben in: Sölden

Quelle: Eugen Gabriel
Fäerer, a Fäerer
Schriftsprache: Müßiggänger
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Fäernar
Schriftsprache: Gletscher
Erhoben in: Sölden

Quelle: Josef Öfner
Fahldåch, a Fahldåch
Schriftsprache: Bretterauflage auf die Dachsparren bzw. den Zwischenboden
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Fåhrnis
Schriftsprache: die bewegliche Habe
Erhoben in: Oetz
z. B. Wagen, Werkzeug

Quelle: Pius Amprosi
Faile
Schriftsprache: Fäule; Trägheit
Erhoben in: Niederthai

Quelle: Isidor Grießer
Fairrom’ laitn
Schriftsprache: Ave läuten
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
Falar
Schriftsprache: Fehler
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
Falga, Falgen
Schriftsprache: Felge, Felgen
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Siegfried Neurauter
falln
Schriftsprache: erste Anzeichen einer bevorstehenden Abkalbung zeigen
Erhoben in: Sölden
durch Anschwelln vom Euter, Rötung der Scheide, usw.

Quelle: Markus Wilhelm
fålsch, fålsch sein
Schriftsprache: falsch, nicht zufriedenstellend, nicht recht sein
Erhoben in: Sautens, Oetz
Bsp.: wie de tuasch, isch fålsch = man kann auch gar nichts rechtmachen

Quelle: Bernhard Stecher, Sabine Kapferer
Falt
Schriftsprache: Feld
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Bernhard Stecher
Fangga
Schriftsprache: großgewachsenes junges Mädchen
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld

Quelle: Marion Pöll, Hanni Auer
fångsch?
Schriftsprache: fängst du?
Erhoben in: Sautens, Oetz

Quelle: Bernhard Stecher, Sabine Kapferer
Farcha
Schriftsprache: Föhre
Erhoben in: Sautens / Oetz

Quelle: Josef Öfner
Farchat
Schriftsprache: Föhrenwald
Erhoben in: Sautens / Oetz

Quelle: Josef Öfner
Fårchz, a Fårchz
Schriftsprache: Darmwind, ein Darmwind
Erhoben in: Sautens

Quelle: Josef Öfner
Farggele
Schriftsprache: tragbares Gestell mit einem Heiligenbild
Erhoben in: Oetz
wird bei Prozessionen mitgetragen; darauf ist bei den vier Evangelien die Monstranz abgestellt

Quelle: Pius Amprosi
Farggelen
Schriftsprache: Statuen bei Prozessionen
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld

Quelle: Hanni Auer, Anna Praxmarer
Farggla
Schriftsprache: Bergmahd‐Tragegestell
Erhoben in: Niederthai, Sölden
zum Heutransport

Quelle: Isidor Grießer, Markus Wilhelm
Farha
Schriftsprache: Föhre
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner
Farhat
Schriftsprache: Föhrenwald
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner
Farschter
Schriftsprache: Person aus Farst
Erhoben in: Oetz

Quelle: Bernhard Stecher
Farzle
Schriftsprache: kleiner Furz
Erhoben in: Oetz

Quelle: Bernhard Stecher
Fatscha
Schriftsprache: Verband; Binde
Erhoben in: Sautens / Oetz, Niederthai, Längenfeld

Quelle: Josef Öfner, Hubert Brenn, Isidor Grießer
fatzlen
Schriftsprache: schnipseln
Erhoben in: Sautens / Oetz, Umhausen

Quelle: Josef Öfner
Faulbeer
Schriftsprache: Vogelbeere, Vogelbeeren
Erhoben in: Sautens, Sölden

Quelle: Eugen Gabriel
Faulenzer
Schriftsprache: niedriges schräges Holzgestell auf der Ofenbank
Erhoben in: Oetz
um in Liegeposition den Kopf etwas zu erhöhen

Quelle: Pius Amprosi
Faulpëër
Schriftsprache: Vogelbeeren
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Eugen Gabriel
feacht
Schriftsprache: voriges Jahr
Erhoben in: Sautens / Oetz

Quelle: Josef Öfner
feadr
Schriftsprache: vorne
Erhoben in: Oetz, Sölden

Quelle: Markus Wilhelm, Pius Amprosi
feadr, feadr hobm
Schriftsprache: nötig; knapp; eng, es finanziell knapp haben
Erhoben in: Längenfeld, Sölden
Bsp.: er hot’s feadr = er geht fast in Konkurs

Quelle: Markus Wilhelm, Hubert Brenn
Feal
Schriftsprache: dumme Frau
Erhoben in: Sölden, Vent
abwertend

Quelle: Markus Wilhelm, Jakob Gstrein
fearchscht
Schriftsprache: vergangenes Jahr
Erhoben in: Tumpen

Quelle: Hildegard Frischmann
fearcht
Schriftsprache: letztes Jahr
Erhoben in: Oetz

Quelle: Bernhard Stecher
feärcht
Schriftsprache: voriges Jahr
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld

Quelle: Josef Öfner
Fearla
Schriftsprache: Holzauflage beim Aperschlitten
Erhoben in: Oetz
Querlatten zum Heuaufladen

Quelle: Pius Amprosi
Fearna
Schriftsprache: Ferse
Erhoben in: Niederthai

Quelle: Isidor Grießer
Fearnar
Schriftsprache: Gletscher
Erhoben in: Sautens / Oetz, Umhausen, Längenfeld

Quelle: Josef Öfner
Federa
Schriftsprache: Feder
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Bernhard Stecher
feenign
Schriftsprache: streiten
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner
Feerla
Schriftsprache: niederer Holzschlitten zum Heuziehen
Erhoben in: Sölden

Quelle: Ewald Schöpf
fehrlen
Schriftsprache: mit dem Rechen zusammenrechen
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Siegfried Neurauter
Feichta
Schriftsprache: Fichte
Erhoben in: Sautens / Oetz, Umhausen, Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner
Feichtans
Schriftsprache: Fichtenholz
Erhoben in: Oetz

Quelle: Bernhard Stecher
feichtas Brëtt
Schriftsprache: Brett aus Fichtenholz
Erhoben in: Sautens / Oetz, Umhausen, Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner
Feichtentaxen
Schriftsprache: Fichtenzweige
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
Feiertågschual
Schriftsprache: Feiertagschule
Erhoben in: Oetz
nach regulärem Schulabschluss in den Wintermonaten zur weiteren Fortbildung; nur am Donnerstag

Quelle: Pius Amprosi
Feigelar
Schriftsprache: Feigenkaffee
Erhoben in: Oetz
Kaffeeersatz

Quelle: Pius Amprosi
feiglen, gfeiglt
Schriftsprache: zusetzen, zugesetzt
Erhoben in: Längenfeld
Bsp.: es hot mi gfeiglt

Quelle: Hubert Brenn
feigschôen!
Schriftsprache: nicht zu glauben!
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
feinheilig!
Schriftsprache: nicht zu glauben!
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
Feior
Schriftsprache: Feiner; angenehmer Mann
Erhoben in: Niederthai

Quelle: Isidor Grießer
Feirchtogschüele
Schriftsprache: Abschlussschule
Erhoben in: Längenfeld
zum früheren Schulsystem gehörig

Quelle: Siegfried Neurauter
Feirtogk
Schriftsprache: Feiertag
Erhoben in: Sölden

Quelle: Eugen Gabriel
Feitl
Schriftsprache: Klappmesser; schlecht schneidendes Messer
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Fëlla
Schriftsprache: Zwiebel
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner
Fëlsn, Fëlsn
Schriftsprache: Felsen, Felsen
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Bernhard Stecher
fenign, gfenigt; gfeniget
Schriftsprache: streiten, gestritten
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
Ferggl
Schriftsprache: Bergmahd‐Tragegestell
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld
zum Heutransport

Quelle: Josef Öfner
Fersa
Schriftsprache: Ferse
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Josef Schmied
fescht
Schriftsprache: sehr
Erhoben in: Sölden
Bsp.: i zeich, i hon d’ Earpfle heit gor ze fescht gsotn

Quelle: Markus Wilhelm
Feschtogk
Schriftsprache: Festtag
Erhoben in: Sölden

Quelle: Eugen Gabriel
fetzelen
Schriftsprache: nach Urin riechen
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Bsp.: do tüet’s fetzelen

Quelle: Josef Öfner
fetzgeal
Schriftsprache: uringelb
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
fetzn
Schriftsprache: urinieren
Erhoben in: Oetz, Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn, Bernhard Stecher
fetzworm
Schriftsprache: lauwarm
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
fianglen
Schriftsprache: etwas ganz genau machen
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Fichtag
Schriftsprache: Schürze
Erhoben in: Sautens / Oetz

Quelle: Josef Öfner
fiehrn, fiercht
Schriftsprache: führen, führt
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
fier wos
Schriftsprache: wofür
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
fierhig
Schriftsprache: voran
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
fieriblhobat; fieriblnemat
Schriftsprache: nachtragend; rachsüchtig
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
fierwarchts
Schriftsprache: vorwärts
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
Figgn
Schriftsprache: getrocknete Apfelschnitten
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
figgrig
Schriftsprache: angespannt; begierig; nervös auf etwas wartend; zappelig
Erhoben in: Oetz, Längenfeld

Quelle: Pius Amprosi, Hubert Brenn
Fiiln
Schriftsprache: Fohlen
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Eugen Gabriel
fiir
Schriftsprache: vorbei; vorüber
Erhoben in: Sautens / Oetz, Umhausen, Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner
Fiirgelegns
Schriftsprache: Bergwiesen, die nur jedes zweite Mal gemäht werden
Erhoben in: Sölden

Quelle: Eugen Gabriel
fiirhig
Schriftsprache: weiter
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Bsp.: geä fiirhig! = geh weiter!

Quelle: Josef Öfner
fiirmåchn, epparn eppas fiirmåchn
Schriftsprache: vorgaukeln
Erhoben in: Sölden
Bsp.: låss dr nuicht fiirmåchn ve suian

Quelle: Markus Wilhelm
fiirsich
Schriftsprache: vorwärts
Erhoben in: Sölden

Quelle: Eugen Gabriel
fiirsig
Schriftsprache: weiter
Erhoben in: Sölden
Bsp.: fiirsig gean = (rasch) weitergehen

Quelle: Ewald Schöpf
Fiiselen
Schriftsprache: Bohnen
Erhoben in: Oetz, Längenfeld

Quelle: Pius Amprosi, Christian Holzknecht
filzn
Schriftsprache: walken
Erhoben in: Sautens, Oetz
auch: überprüfen; kontrollieren

Quelle: Josef Öfner, Pius Amprosi
findesch?
Schriftsprache: findest du?
Erhoben in: Sautens, Oetz

Quelle: Bernhard Stecher, Sabine Kapferer
fingglen
Schriftsprache: Musik machen; etwas aufspielen; nicht sehr gekonnt fiedeln
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
fintn, funtn
Schriftsprache: finden, gefunden
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Eugen Gabriel
firanånderbringen
Schriftsprache: etwas in Ordnung bringen
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
fircha
Schriftsprache: zum Vorschein; weiter nach vorn; hervor
Erhoben in: Sautens / Oetz

Quelle: Josef Öfner
Firchschtach
Schriftsprache: Schürze
Erhoben in: Tumpen

Quelle: Hildegard Frischmann
Firchtag, a Firchtag
Schriftsprache: Schürze, eine Schürze
Erhoben in: Oetz, Sautens

Quelle: Eugen Gabriel, Pius Amprosi
firchtn
Schriftsprache: fürchten
Erhoben in: Sautens, Oetz

Quelle: Bernhard Stecher, Sabine Kapferer
Firchtscheißer
Schriftsprache: Angsthase
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Firchtüech
Schriftsprache: Schürze
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner
Firdåch
Schriftsprache: Vordach beim Haus
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Firfeal
Schriftsprache: Schürze aus Leder
Erhoben in: Oetz
für den Schmied oder bei sonstigen groben Arbeiten verwendet

Quelle: Pius Amprosi
firha
Schriftsprache: zum Vorschein; weiter nach vorn; hervor
Erhoben in: Umhausen, Niederthai, Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner, Isidor Grießer
firhn
Schriftsprache: vorwärts
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Siegfried Neurauter
Firmtete
Schriftsprache: Firmpate
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
firnuicht
Schriftsprache: wertlos
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
Firschtbåm
Schriftsprache: geschmücktes Bäumchen bei der Firstfeier
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Fischbochwarch
Schriftsprache: das verbaute Fischbachufer mit Promenade
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
fiselen
Schriftsprache: nieseln
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
Fitrool
Schriftsprache: Futteral; Schutzhülle
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
fitzlen
Schriftsprache: schnipseln; zu klein schreiben
Erhoben in: Sautens / Oetz, Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner, Hubert Brenn
fläaß
Schriftsprache: knapp bemessen; abgewetzt; schleißig
Erhoben in: Sautens / Oetz

Quelle: Josef Öfner
flåckn
Schriftsprache: faul daliegen
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
fladern
Schriftsprache: stehlen; zu Unrecht wegnehmen
Erhoben in: Oetz, Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn, Pius Amprosi
Fläehe
Schriftsprache: Flöhe
Erhoben in: Sölden

Quelle: Josef Öfner
Flaißzettl
Schriftsprache: Belohnungsbildchen bzw. Spruchband für fleißige SchülerInnen
Erhoben in: Oetz
auch: Flaißbildle

Quelle: Pius Amprosi
Flammle
Schriftsprache: einzelne Schneeflocke
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
Flandorlen
Schriftsprache: kleine Schwebstoffe; Flöckchen
Erhoben in: Oetz, Längenfeld
z. B. Schneeflöckchen

Quelle: Siegfried Neurauter, Pius Amprosi
Flåscha
Schriftsprache: Ohrfeige; Flasche
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Flaschle
Schriftsprache: Fläschchen; Fläschchennahrung
Erhoben in: Längenfeld
für Babys

Quelle: Hubert Brenn
flåschn
Schriftsprache: prügeln; hauen
Erhoben in: Sautens / Oetz

Quelle: Josef Öfner
flatig
Schriftsprache: in schlechtem Zustand
Erhoben in: Umhausen
insbesondere in Bezug auf Kleidung

Quelle: Hanni Auer
flatig
Schriftsprache: in schlechtem Zustand
Erhoben in: Umhausen
insbesondere in Bezug auf Kleidung

Quelle: Hanni Auer
Flaudra
Schriftsprache: Ohrfeige
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Flaxn
Schriftsprache: Flaxen im Fleisch
Erhoben in: Sautens / Oetz

Quelle: Josef Öfner
Fleähe
Schriftsprache: Flöhe
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld

Quelle: Josef Öfner
Flearch
Schriftsprache: Flöhe
Erhoben in: Sautens, Oetz

Quelle: Bernhard Stecher, Sabine Kapferer
fleaß
Schriftsprache: flach; gerade noch
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
fleäße
Schriftsprache: (leicht) ansteigend; fast flach verlaufend
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
zur Beschreibung einer Landschaft; z. B. ein Feld, auch: knapp bemessen; abgewetzt; schleißig (U)

Quelle: Josef Öfner, Markus Wilhelm
Flecketar
Schriftsprache: Fleckerlteppich
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Margareth Schöpf
Flegga
Schriftsprache: Kantholz
Erhoben in: Sautens / Oetz, Umhausen, Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner, Markus Wilhelm
flendern, onhn flendern
Schriftsprache: schleudern, hinüber werfen; weghauen
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
Flenggn
Schriftsprache: ein größeres Stück von etwas
Erhoben in: Oetz, Längenfeld

Quelle: Pius Amprosi, Hubert Brenn
fliachn
Schriftsprache: fliehen; zur Seite gehen
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
fliag!
Schriftsprache: flieg!
Erhoben in: Sautens / Oetz

Quelle: Josef Öfner
Fliedn
Schriftsprache: Messer für den Aderlass
Erhoben in: Niederthai
mit leicht abgerundeter Spitze, um die Ader nicht zu sehr zu verletzen

Quelle: Isidor Grießer
Fliegar
Schriftsprache: Flugzeug; Fluggerät
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
Flieglar
Schriftsprache: Schuhnagel mit kantigem Kopf; genagelte Schuhe für Holzarbeiter
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Fliga
Schriftsprache: Dachflügel; Fensterflügel
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hans Haid
Flinta
Schriftsprache: Flinte; Gewehr
Erhoben in: Niederthai

Quelle: Isidor Grießer
Flitscha
Schriftsprache: Schutzblatt beim Maiskolben
Erhoben in: Oetz, Umhausen, Längenfeld
auch: Frau mit liderlichem Lebenswandel (abwertend)

Quelle: Pius Amprosi
Flitschen
Schriftsprache: Hüll- bzw. Deckblätter der Maiskolben
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
Floach
Schriftsprache: Floh
Erhoben in: Sautens / Oetz

Quelle: Josef Öfner
flockn
Schriftsprache: faul herumliegen; dösen
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
Flôech
Schriftsprache: Floh
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner
floschn
Schriftsprache: prügeln; hauen
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld

Quelle: Josef Öfner
flottorn
Schriftsprache: flattern
Erhoben in: Niederthai

Quelle: Isidor Grießer
Floxa
Schriftsprache: Sehnen
Erhoben in: Niederthai

Quelle: Isidor Grießer
Fluarch
Schriftsprache: Fluch
Erhoben in: Sautens, Oetz

Quelle: Bernhard Stecher, Sabine Kapferer
fluarchn
Schriftsprache: fluchen
Erhoben in: Sautens, Oetz

Quelle: Bernhard Stecher, Sabine Kapferer
Flüech
Schriftsprache: Fluch
Erhoben in: Niederthai

Quelle: Isidor Grießer
fluich!
Schriftsprache: geh zur Seite!; geh weg!
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
fluig!
Schriftsprache: flieg!
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner
Fluiga
Schriftsprache: Fliege
Erhoben in: Sautens / Oetz, Umhausen, Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner
Fluigetatsch
Schriftsprache: Fliegenklatsche
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Flumsa
Schriftsprache: Ohrfeige
Erhoben in: Oetz
auch: abwertend für dicke Frau (S)

Quelle: Pius Amprosi, Markus Wilhelm
flumsn
Schriftsprache: watschen; ohrfeigen
Erhoben in: Sautens / Oetz, Umhausen, Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner
flutschn
Schriftsprache: leicht in etwas hineingehen; rutschen
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
foal
Schriftsprache: verkäuflich
Erhoben in: Oetz, Sölden

Quelle: Pius Amprosi, Markus Wilhelm
Foam
Schriftsprache: Schaum
Erhoben in: Längenfeld, Sölden

Quelle: Siegfried Neurauter
foamen
Schriftsprache: schäumen
Erhoben in: Sölden

Quelle: Eugen Gabriel
Foamle
Schriftsprache: sehr dünne Schneeschicht am Boden
Erhoben in: Sölden

Quelle: Josef Öfner
foascht
Schriftsprache: fett
Erhoben in: Sautens / Oetz

Quelle: Josef Öfner
foaß
Schriftsprache: fett
Erhoben in: Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner, Hubert Brenn
Fochez
Schriftsprache: Weißbrot von besonderer Güte
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Föchza
Schriftsprache: Teigrest beim Brotmachen
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Josef Schmied
Fochzen
Schriftsprache: harte Brotlaibchen aus Gerstenmehl
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
Fock
Schriftsprache: Schwein
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld

Quelle: Josef Öfner
Fockelar
Schriftsprache: Mann, der sich schweinisch äußert oder benimmt
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner
Fockelas tien
Schriftsprache: unkeusche, sexuelle Handlungen vollziehen
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
fockisch
Schriftsprache: unkeusch; erotisch angehaucht; schmutzig; abstoßend
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
Fockla
Schriftsprache: Fackel
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
fogn
Schriftsprache: spielen
Erhoben in: Längenfeld
Bsp.: mir selln fogn, hot’s Nale gset

Quelle: Marion Pöll
fohrn, fercht
Schriftsprache: fahren, fährt
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
fölgn
Schriftsprache: folgsam sein; gehorchen
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
Fölln
Schriftsprache: geröstete Zwiebeln, auf die man zerlassene Butter gibt
Erhoben in: Oetz
auch: Fellen = Zwiebeln

Quelle: Pius Amprosi, Klaus Plattner
Fomenta; Fermenta; Furmenta
Schriftsprache: Murmeltier
Erhoben in: Sautens / Oetz, Umhausen, Längenfeld, Sölden, Obergurgl

Quelle: Hubert Brenn, Gottfried Klotz
Fongelas
Schriftsprache: Fangenspielen
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Christian Holzknecht
Foodn, Faadne
Schriftsprache: Faden, Fäden
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner
Foohn
Schriftsprache: Grippe (im Umlauf)
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
foohn
Schriftsprache: fangen
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Bernhard Stecher
foohn, gfochn
Schriftsprache: anfangen, angefangen
Erhoben in: Sölden

Quelle: Josef Öfner
Foohrbonk
Schriftsprache: kleine Bank, die an den Tisch gestellt werden kann
Erhoben in: Sölden

Quelle: Eugen Gabriel
Förchd
Schriftsprache: Ford
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld
Automarke; Bsp.: a Förchd fährcht auf Farcht

Quelle: Bernhard Stecher
Forchz
Schriftsprache: Darmwind
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner
forchzn
Schriftsprache: flatulieren; furzen
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
forgglen
Schriftsprache: gestikulieren; seine Rede mit Armbewegungen unterstreichen
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Formentenschmolz
Schriftsprache: Murmeltierfett
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Siegfried Neurauter
Foschta
Schriftsprache: Fastenzeit
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
Fossschtott
Schriftsprache: Vorplatz beim Heupille
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Ort, an dem das „Piirle“ vor dem Heuzug gebunden wird

Quelle: Josef Öfner, Siegfried Neurauter
Fötza
Schriftsprache: Mundwerk; Maul
Erhoben in: Längenfeld
auch: Watsche

Quelle: Siegfried Neurauter
Fotza
Schriftsprache: Mundwerk
Erhoben in: Oetz, Sölden
auch: Watsche

Quelle: Pius Amprosi, Markus Wilhelm
Fotzehobl
Schriftsprache: Mundharmonika
Erhoben in: Sautens / Oetz

Quelle: Josef Öfner
Fötzhöbl
Schriftsprache: Mundharmonika
Erhoben in: Längenfeld
auch: „Maulorgla”

Quelle: Hubert Brenn
Fotzhobl
Schriftsprache: Mundharmonika
Erhoben in: Oetz, Sölden

Quelle: Pius Amprosi, Josef Öfner
frågsch?
Schriftsprache: fragst du?
Erhoben in: Sautens, Oetz

Quelle: Bernhard Stecher, Sabine Kapferer
Franda
Schriftsprache: Veranda
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
Franzos
Schriftsprache: verschiebbarer Schraubenschlüssl
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Fråß
Schriftsprache: schlechtes Essen
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
fraßigk; gfraßigk
Schriftsprache: gefräßig
Erhoben in: Sölden

Quelle: Ewald Schöpf
fratschlen, ausfratschlen
Schriftsprache: bedrängen, ausfragen
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
Frauentåg
Schriftsprache: Marienfeiertag
Erhoben in: Oetz
am 15. August

Quelle: Pius Amprosi
Freche
Schriftsprache: Frechheit
Erhoben in: Niederthai

Quelle: Isidor Grießer
frëdlach
Schriftsprache: erfreulich
Erhoben in: Niederthai

Quelle: Isidor Grießer
frëëbm, gfrëëbet
Schriftsprache: freuen, gefreut
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld

Quelle: Josef Öfner
Freed
Schriftsprache: Freude
Erhoben in: Sautens / Oetz

Quelle: Josef Öfner
Frëëde
Schriftsprache: Freude
Erhoben in: Umhausen

Quelle: Josef Öfner
Freede
Schriftsprache: Freude
Erhoben in: Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner
freedlach
Schriftsprache: erfreulich
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
freedn, gfreedet
Schriftsprache: freuen, gefreut
Erhoben in: Sölden

Quelle: Josef Öfner
Freggar
Schriftsprache: Mensch in bedrängter Lage
Erhoben in: Sautens / Oetz

Quelle: Josef Öfner
Freggar
Schriftsprache: armer Mann; Kleinhäusler
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Freithöf
Schriftsprache: Friedhof
Erhoben in: Längenfeld
auch: „Fridhöf”

Quelle: Siegfried Neurauter
fremdn
Schriftsprache: Angst vor fremden Leuten zeigen
Erhoben in: Oetz
bei Kindern

Quelle: Pius Amprosi
frend; frende
Schriftsprache: fremd
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
Frende
Schriftsprache: Fremde; Gäste; Touristen
Erhoben in: Sölden
Bsp.: hobet’s Frende?, mit Frentn komman Galt mochn

Quelle: Ewald Schöpf
Frendn
Schriftsprache: Gäste; Touristen
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
frentn
Schriftsprache: scheues Verhalten zeigen
Erhoben in: Sölden
z. B. das Verhalten eines Kindes unbekannten Leuten gegenüber

Quelle: Markus Wilhelm
Fressar
Schriftsprache: junge entwöhnte Schweine
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Fressar; Fressarlan
Schriftsprache: junge, entwöhnte Ferkel
Erhoben in: Sölden

Quelle: Eugen Gabriel
Frettar; Gfreggar
Schriftsprache: Mensch in bedrängter Lage
Erhoben in: Sautens / Oetz, Umhausen, Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner
friagar
Schriftsprache: in früheren Zeiten
Erhoben in: Sautens / Oetz

Quelle: Josef Öfner
Friehaa
Schriftsprache: erste Heuernte
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden

Quelle: Josef Öfner
Friemësslesar
Schriftsprache: Priester, der die Frühmesse liest
Erhoben in: Niederthai

Quelle: Isidor Grießer
Friemod
Schriftsprache: erster Heuschnitt; erste Heumahd
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
friiar
Schriftsprache: früher
Erhoben in: Tumpen, Umhausen, Längenfeld

Quelle: Josef Öfner, Bernhard Stecher
Friigelan
Schriftsprache: kleine Speiseteile aus Teig
Erhoben in: Sölden
als Suppeneinlage verwendet

Quelle: Markus Wilhelm
froagns
Schriftsprache: in Zukunft; von jetzt an
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
frogn, fret; froget, gfroget
Schriftsprache: fragen, fragt, gefragt
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn, Josef Schmied
Fronsa, Fronsen
Schriftsprache: Franse, Fransen
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Siegfried Neurauter
frott
Schriftsprache: fadenscheinig; schleißig
Erhoben in: Umhausen
z. B. ein Kleidungsstück

Quelle: Hanni Auer
frott
Schriftsprache: fadenscheinig; schleißig
Erhoben in: Umhausen
z. B. ein Kleidungsstück

Quelle: Hanni Auer
Frotze
Schriftsprache: freches Kind
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Bernhard Stecher
Fruitschoft
Schriftsprache: Verwandtschaft
Erhoben in: Niederthai

Quelle: Isidor Grießer
Fuader
Schriftsprache: Fuhre; Fuder
Erhoben in: Sautens, Oetz, Niederthai
Bsp.: a Fuadr Hei (Oe)

Quelle: Pius Amprosi, Isidor Grießer
Füädr
Schriftsprache: Ladung eines Fahrzeuges
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld

Quelle: Josef Öfner
Fuam
Schriftsprache: Schaum
Erhoben in: Sautens / Oetz
auch: Rückstand beim Zerlassen von Butter zu Butterschmalz

Quelle: Josef Öfner
Fuaßfetzn
Schriftsprache: ein Tuch, das anstelle von Strümpfen um die Füße gewickelt wird
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Fuaßinårsch
Schriftsprache: Fußtritt
Erhoben in: Sautens / Oetz

Quelle: Josef Öfner
Fuchs passn
Schriftsprache: bei der Wöchnerin auf die Geburt warten
Erhoben in: Oetz
in Bezug auf das Verhalten des Vaters

Quelle: Pius Amprosi
fuchtig
Schriftsprache: unwillig; zornig; nervös; wild
Erhoben in: Oetz, Längenfeld

Quelle: Pius Amprosi, Hans Haid
fuchtlen
Schriftsprache: fuchteln
Erhoben in: Sautens

Quelle: Josef Öfner
Fuederfosser
Schriftsprache: zuständige Person für das Zusammenhalten eines Heufuders
Erhoben in: Sölden

Quelle: Eugen Gabriel
fuederfossn
Schriftsprache: ein Heufuder bauen
Erhoben in: Sölden

Quelle: Eugen Gabriel
Füedr
Schriftsprache: Fuder; Heufuder; Fuhre
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn
Fuedr
Schriftsprache: Ladung eines Fahrzeuges
Erhoben in: Sölden

Quelle: Josef Öfner
Fuere hobm
Schriftsprache: Schwierigkeiten haben; Probleme haben
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
füerwarchn
Schriftsprache: wild umhertoben; hart arbeiten
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Siegfried Neurauter
Füeßenooch
Schriftsprache: Fußtritt
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld

Quelle: Josef Öfner
Fueßschtuehl
Schriftsprache: Schemel
Erhoben in: Sölden

Quelle: Eugen Gabriel
Füeterbolln
Schriftsprache: Haferreste zur Kissenfüllung
Erhoben in: Längenfeld
Bezeichnung für entsprechende Kissen: Bollenpölschter

Quelle: Christian Holzknecht
fuffzenne
Schriftsprache: fünfzehn
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
fuffzigk
Schriftsprache: fünfzig
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
Fuge
Schriftsprache: Zentrifuge
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
Fugemilch
Schriftsprache: Magermilch
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Fuggerar
Schriftsprache: Händler
Erhoben in: Oetz, Längenfeld
einen teilweise zwielichtigen Eindruck erweckend

Quelle: Hubert Brenn, Pius Amprosi
fugn
Schriftsprache: Milch und Rahm trennen
Erhoben in: Sölden

Quelle: Ewald Schöpf
Fuierhangl
Schriftsprache: Feuerhaken
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Fuierschtått
Schriftsprache: Feuerstelle im Haus
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
Fuierschtott
Schriftsprache: Feuerstatt
Erhoben in: Längenfeld
verbunden mit Holznutzungs- und Streubezugsrecht

Quelle: Hubert Brenn
Fuirh
Schriftsprache: Feuern
Erhoben in: Sölden

Quelle: Eugen Gabriel
fuirig
Schriftsprache: feurig; heiß
Erhoben in: Oetz

Quelle: Pius Amprosi
fuirn
Schriftsprache: Herz‐Jesu‐Feuer abbrennen
Erhoben in: Sautens / Oetz, Umhausen, Längenfeld, Sölden
Sonnwendfeuer sind im Ötztal unbekannt

Quelle: Josef Öfner
fümbfe
Schriftsprache: fünf
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
fümbfezwoazigk
Schriftsprache: fünfundzwanzig
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
fümffe
Schriftsprache: fünf
Erhoben in: Sautens, Oetz

Quelle: Bernhard Stecher, Sabine Kapferer
Fundesar
Schriftsprache: ein aus dem Fundustal Stammender
Erhoben in: Niederthai

Quelle: Isidor Grießer
Funzla
Schriftsprache: schlechtes Licht
Erhoben in: Sölden

Quelle: Markus Wilhelm
Furggla
Schriftsprache: Bergmahd‐Tragegestell
Erhoben in: Sautens / Oetz

Quelle: Josef Öfner
Furm
Schriftsprache: Unordnung; Durcheinander
Erhoben in: Obergurgl

Quelle: Gottfried Klotz
Fuuga
Schriftsprache: Zentrifuge
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hans Haid
fuusig
Schriftsprache: niedlich
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Siegfried Neurauter
fuxat
Schriftsprache: rothaarig; rötlich; ausgedörrt
Erhoben in: Oetz, Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn, Pius Amprosi
fuxtuiflwilde
Schriftsprache: fuchsteufelswild; sehr zornig
Erhoben in: Längenfeld

Quelle: Hubert Brenn


Ötztaler Dialektwort beitragen