Ötztaler Dialektwörterbuch


Der Ötztaler Dialekt ist ein prägendes Element der regionalen Identität. Wie die Gesellschaft selbst, verändert sich auch Sprache laufend: Neue Wörter kommen hinzu, alte geraten in Vergessenheit. Ein Wörterbuch, das Ötztaler Ausdrücke, die im Laufe mehrerer Jahrzehnte gesammelt wurden, zusammenfasst, ist daher nicht nur eine spannende Aufgabe, sondern auch ein ständiger Prozess.

In Kooperation mit dem Tiroler Dialektarchiv der Uni Innsbruck bemühen wir uns in Form dieses Online-Wörterbuches, alte und neue Ötztaler Dialektwörter zu sammeln. Wir bedanken uns bei den zahlreichen Beitraggebenden, die schon bis jetzt diese große Aufgabe mit ihren „Wortspenden“ unterstützt haben.
Hier können Sie mehr über die bisher eingegangenen Sammlungen lesen. Wir freuen uns über jede weitere Unterstützung und laden herzlich ein, unter „Ötztaler Dialektwort beitragen“ die Sammlung weiter zu vergrößern.
Ötztaler Dialektwort beitragen

Neueste | # A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Unsere Sammlung umfasst derzeit 253 Ötztaler Dialektwörter beginnend mit dem Buchstaben A
a
Schriftsprache: eine; ein
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
kommt zur Verwendung, wenn das darauffolgende Wort mit einem Mitlaut beginnt
Quelle: Josef Öfner
å
Schriftsprache: ab
Erhoben in: Sautens / Oetz
beispielsweise als Vorsilbe verwendet: åschpeisn
Quelle: Josef Öfner
a tia
Schriftsprache: manchmal
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
a tie eppar; a sie eppar
Schriftsprache: manch eine(r)
Erhoben in: Sölden
Quelle: Markus Wilhelm
Åa, Åar
Schriftsprache: Ei, Eier
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld
Bsp.: a Schuss Åar = vier Eier
Quelle: Josef Öfner
Åachar; Åacharle
Schriftsprache: Eichkätzchen
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld
Quelle: Josef Öfner
åaha
Schriftsprache: herunter
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld
Quelle: Josef Öfner
åahawarchts
Schriftsprache: auf dem Weg herunter; in Richtung herunter
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld
Quelle: Josef Öfner
aahlig
Schriftsprache: rückwarts
Erhoben in: Längenfeld
Quelle: Josef Öfner
aahne sein
Schriftsprache: überlegen sein
Erhoben in: Sölden
Quelle: Markus Wilhelm
åalfe
Schriftsprache: elf; elf Uhr
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Bsp.: um åalfe = um elf Uhr
Quelle: Josef Öfner
åamool
Schriftsprache: einmal
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Numerale
Quelle: Josef Öfner
åane
Schriftsprache: eine
Erhoben in: Umhausen
Bsp.: asie åane = manch eine
Quelle: Josef Öfner
åane aulëgn
Schriftsprache: eine Ohrfeige verpassen; einen Schlag verpassen
Erhoben in: Umhausen
Quelle: Josef Öfner
åane laimen
Schriftsprache: eine Ohrfeige verpassen; einen Schlag verpassen
Erhoben in: Umhausen
Quelle: Josef Öfner
åane nussn
Schriftsprache: eine Ohrfeige verpassen; einen Schlag verpassen
Erhoben in: Umhausen
Quelle: Josef Öfner
åane schiebm
Schriftsprache: eine Ohrfeige verpassen; einen Schlag verpassen
Erhoben in: Umhausen
Quelle: Josef Öfner
åane schlåachn
Schriftsprache: eine Ohrfeige verpassen; einen Schlag verpassen
Erhoben in: Umhausen
Quelle: Josef Öfner
åane schmiirn
Schriftsprache: eine Ohrfeige verpassen; einen Schlag verpassen
Erhoben in: Umhausen
Quelle: Josef Öfner
aane weärn
Schriftsprache: loswerden
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
aaprlach
Schriftsprache: ärmlich
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
hauptsächlich in Bezug auf Kleidung
Quelle: Josef Öfner
åar
Schriftsprache: einer
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
aarchlig
Schriftsprache: rückwärts
Erhoben in: Umhausen
Quelle: Josef Öfner
aarlingk
Schriftsprache: rückwärts
Erhoben in: Sölden
Quelle: Markus Wilhelm
åas
Schriftsprache: eins; ein Uhr
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Bsp.: um åas = um ein Uhr
Quelle: Josef Öfner
Åas
Schriftsprache: Ekzem
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld
Quelle: Josef Öfner
aaselen
Schriftsprache: nach Verwesung stinken
Erhoben in: Längenfeld
Quelle: Hubert Brenn
Åatr
Schriftsprache: Eiter
Erhoben in: Sautens / Oetz, Umhausen
Quelle: Josef Öfner
Åch
Schriftsprache: Ache
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
åchele!
Schriftsprache: au!
Erhoben in: Sölden
Quelle: Markus Wilhelm
achlig
Schriftsprache: rückwärts
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld
Quelle: Josef Öfner
åchn
Schriftsprache: abwärts; hinunter
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
åchngaglen
Schriftsprache: hinunterfallen
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
åchnschwenzn
Schriftsprache: hinunterspülen
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
åchnwarts
Schriftsprache: auf dem Weg herunter; in Richtung herunter
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
Achte gebm
Schriftsprache: Aufmerksamkeit schenken; Beachtung schenken
Erhoben in: Sölden
Bsp.: er hot mor koan Achte gebm = er hat mir keine Beachtung geschenkt
Quelle: Markus Wilhelm
achtewissn
Schriftsprache: sich irgendwo auskennen
Erhoben in: Sölden
z. B. am Berg; in der Stadt
Quelle: Markus Wilhelm
ad; at
Schriftsprache: an; auf; zu
Erhoben in: Längenfeld
Quelle: Hubert Brenn
ådrahnt
Schriftsprache: verschlagen; schlau
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
äedar
Schriftsprache: eher
Erhoben in: Sölden
Quelle: Josef Öfner
af
Schriftsprache: nach
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Bsp.: i foor af Immescht = ich fahre nach Imst
Quelle: Josef Öfner
af n’ Åbnd
Schriftsprache: am Abend
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
af Ollweite
Schriftsprache: im Freien
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
affanoacht
Schriftsprache: irgendwo
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
affenôercht
Schriftsprache: irgendwo
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
afn
Schriftsprache: auf den; auf dem; nach
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
åftr?
Schriftsprache: wie geht’s?
Erhoben in: Sölden
Quelle: Markus Wilhelm
ågfeimt
Schriftsprache: verschlagen; schlau
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
Ågfuamte
Schriftsprache: Magermilch
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
Agne, Agnen
Schriftsprache: Baumnadel, Baumnadeln
Erhoben in: Sautens / Oetz, Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner, Hubert Brenn
Ågraamte
Schriftsprache: Magermilch
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
ågspän
Schriftsprache: entwöhnen
Erhoben in: Sautens / Oetz
beim Tier
Quelle: Josef Öfner
ahlig; achlig
Schriftsprache: rückwärts
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld
Quelle: Josef Öfner, Hubert Brenn
ahling af
Schriftsprache: auf
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
ajo
Schriftsprache: doch
Erhoben in: Längenfeld
bestärkend, behauptend
Quelle: Hubert Brenn
Åla
Schriftsprache: Ahle
Erhoben in: Sölden
Schusterwerkzeug zum Stechen von Löchern
Quelle: Markus Wilhelm
Alble
Schriftsprache: kleine Alpe
Erhoben in: Sölden
Quelle: Markus Wilhelm
allåanat; allåane
Schriftsprache: allein
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld
Quelle: Josef Öfner
ållebot
Schriftsprache: immer wieder; oft
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
alluan
Schriftsprache: allein
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
ålm
Schriftsprache: immer
Erhoben in: Sautens / Oetz
Bsp.: ålm widar = immer wieder
Quelle: Josef Öfner
Ålm
Schriftsprache: Almhütte
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
Ålmråasn
Schriftsprache: Almrosen; Alpenrosen
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
åloadn
Schriftsprache: abgewöhnen
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
åls wia
Schriftsprache: als
Erhoben in: Sautens / Oetz
bei Vergleichen
Quelle: Josef Öfner
als woos
Schriftsprache: als
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld
bei Vergleichen; Bsp.: heähar als woos…
Quelle: Josef Öfner
altelen
Schriftsprache: alt riechen; muffig richen; modrig riechen
Erhoben in: Sölden
z. B. Brot
Quelle: Markus Wilhelm
Alzelen
Schriftsprache: Traubenkirschen; Wildflieder
Erhoben in: Sautens / Oetz, Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner, Hubert Brenn
ameacht
Schriftsprache: früher; ohnehin; in früheren Zeiten
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
ameärcht
Schriftsprache: früher; ohnehin; in früheren Zeiten
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
åmfoohn
Schriftsprache: anfangen; beginnen
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld
Quelle: Josef Öfner
amment
Schriftsprache: am Ende; womöglich
Erhoben in: Sölden
Bsp.: amment kimmt er heit nöch
Quelle: Markus Wilhelm
Åmmezza
Schriftsprache: Ameise
Erhoben in: Sautens / Oetz, Umhausen, Längenfeld
Quelle: Josef Öfner
amool
Schriftsprache: (irgendwann) einmal; irgendwann
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
åmurgsn
Schriftsprache: umbringen
Erhoben in: Sautens / Oetz
auch: den Motor abwürgen
Quelle: Josef Öfner
an
Schriftsprache: eine; ein
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
kommt zur Verwendung, wenn das darauffolgende Wort mit einem Selbstlaut beginnt
Quelle: Josef Öfner
an Åmår håbn
Schriftsprache: Lust (auf etwas) haben; begierig (auf etwas) sein
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
an Åmår hoobm
Schriftsprache: Lust (auf etwas) haben; begierig (auf etwas) sein
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld
Quelle: Josef Öfner
an an Oarchte
Schriftsprache: irgendwo
Erhoben in: Sölden
Bsp.: an an Oarchte sein
Quelle: Eugen Gabriel
an Duusl hoobm
Schriftsprache: Glück haben
Erhoben in: Umhausen
Quelle: Josef Öfner
an epparn dronkeemen
Schriftsprache: jemanden zufällig treffen
Erhoben in: Sölden
Quelle: Markus Wilhelm
an ettlane
Schriftsprache: einige
Erhoben in: Sölden
Quelle: Markus Wilhelm
an Freien
Schriftsprache: im Freien
Erhoben in: Sölden
Quelle: Markus Wilhelm
an Korchter
Schriftsprache: eine Runde Kartenspielen
Erhoben in: Huben
Bsp.: an Korchter tien
Quelle: Markus Wilhelm
an Schrepfar mochn
Schriftsprache: im Sportwettkampf den letzten Platz belegen
Erhoben in: Längenfeld, Sölden
Quelle: Markus Wilhelm, Hubert Brenn
an Tuck tien
Schriftsprache: einen Streich spielen
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld
auch: an Tuck ontien
Quelle: Josef Öfner, Hubert Brenn
ananåndr gerootn
Schriftsprache: mit jemandem in Streit geraten
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
anåndr
Schriftsprache: einander
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
anåndrchmool
Schriftsprache: ein anderes Mal
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
ånchen
Schriftsprache: hinüber
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
ändr
Schriftsprache: drüben
Erhoben in: Sölden
Bsp.: ändrn Boche
Quelle: Markus Wilhelm
Ånewånter
Schriftsprache: Ackerrand
Erhoben in: Sautens / Oetz, Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
ånfången, ångfången
Schriftsprache: anfangen, angefangen
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
ångfault
Schriftsprache: faulend im Anfangsstadium
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
ångfohat
Schriftsprache: einfallsreich
Erhoben in: Längenfeld
Quelle: Josef Öfner
ångfoohn
Schriftsprache: angefangen
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld
Quelle: Josef Öfner
ånglatschn
Schriftsprache: einen Baum markieren
Erhoben in: Sautens / Oetz
durch Anhacken der Rinde
Quelle: Josef Öfner
ånglen
Schriftsprache: stechen
Erhoben in: Umhausen
z. B. Tätigkeit einer Biene
Quelle: Josef Öfner
anglen, geanglt
Schriftsprache: stechen, gestochen
Erhoben in: Längenfeld
z. B. mit / von einem Bienenstachel
Quelle: Josef Öfner
Ångsaats
Schriftsprache: Mehlspeise aus Schmalzgebäck, Mohn und Birnenmehl
Erhoben in: Sölden
„Hoosar“ mit Mohn und Pilmar (= Birnenmehl) und Butter
Quelle: Markus Wilhelm
ånhabig
Schriftsprache: zudringlich; aufdringlich
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld
Quelle: Josef Öfner
ånhawig
Schriftsprache: zudringlich; aufdringlich
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
ånhn
Schriftsprache: hinüber
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld
Quelle: Josef Öfner
ånhnwarchts
Schriftsprache: hinwärts; auf dem Weg hinüber; in Richtung hinüber
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
ånhussn
Schriftsprache: auf jemanden loslassen
Erhoben in: Sautens / Oetz, Umhausen, Längenfeld, Sölden
z. B. den Hund
Quelle: Josef Öfner
aniede, anieder
Schriftsprache: jede, jeder
Erhoben in: Sautens / Oetz, Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
aniidn
Schriftsprache: herunten
Erhoben in: Sölden
Quelle: Markus Wilhelm
ånlaatschn
Schriftsprache: einen Baum markieren
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld
durch Anhacken der Rinde
Quelle: Josef Öfner
ånlag
Schriftsprache: ansteigend
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
ånlage
Schriftsprache: (sanft) ansteigend
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
z. B. ein Feld
Quelle: Josef Öfner, Markus Wilhelm
anonder
Schriftsprache: einander
Erhoben in: Längenfeld
Quelle: Hubert Brenn
ånschiirn
Schriftsprache: verheizen; ins Feuer werfen
Erhoben in: Sautens / Oetz, Umhausen
Quelle: Josef Öfner
ånschnåatn
Schriftsprache: kleines Astwerk und Rinde entfernen
Erhoben in: Längenfeld
Quelle: Josef Öfner
anschtott geän
Schriftsprache: sich auf den Weg machen
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld
Quelle: Josef Öfner
ånschwalln
Schriftsprache: anschwellen
Erhoben in: Längenfeld
Quelle: Josef Öfner
ånschwalln
Schriftsprache: anschwellen
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
Anta, Anten
Schriftsprache: Ente
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
antårn, nooch antårn
Schriftsprache: nachäffen
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld
Quelle: Josef Öfner
ante tien
Schriftsprache: nicht gut tun; schlecht bekommen
Erhoben in: Sölden
körperlich und psychisch
Quelle: Markus Wilhelm
ånzintn
Schriftsprache: anzünden
Erhoben in: Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
åpecken
Schriftsprache: Vorgang beim Verstecken‐Spiel
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
aperlag
Schriftsprache: ärmlich
Erhoben in: Sautens / Oetz
hauptsächlich in Bezug auf Kleidung
Quelle: Josef Öfner
åpfreglen
Schriftsprache: anrösten
Erhoben in: Sautens / Oetz
z. B. Speck
Quelle: Josef Öfner
ar
Schriftsprache: er
Erhoben in: Sautens / Oetz, Umhausen, Längenfeld, Sölden
Zeitwörtern nachgestellt; Bsp.: geät ar, schlofet ar, singet ar usw.
Quelle: Josef Öfner
Arbeslen; Arweslen
Schriftsprache: Erbsen
Erhoben in: Längenfeld
Quelle: Siegfried Neurauter
Archar
Schriftsprache: Futtergang in der Stallgasse; Durchgang
Erhoben in: Längenfeld
Quelle: Siegfried Neurauter, Hubert Brenn
Archbeer, Archbeer
Schriftsprache: Erdbeere, Erdbeeren
Erhoben in: Sölden
Quelle: Markus Wilhelm
Arpëër, Arpëër
Schriftsprache: Erdbeere, Erdbeeren
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld
Quelle: Josef Öfner
Årsch
Schriftsprache: Gesäß
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
arschleg
Schriftsprache: rückwarts
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
Arwes
Schriftsprache: Erbsen
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
åschlågn
Schriftsprache: schlachten
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
Aschn
Schriftsprache: Asche
Erhoben in: Sautens / Oetz, Umhausen, Längenfeld, Sölden
im Dialekt: männlich
Quelle: Josef Öfner
Aschnloge
Schriftsprache: Aschenlauge
Erhoben in: Sölden
historisches Reinigungsmittel auf Basis von Wasser und Asche
Quelle: Markus Wilhelm
åschpeisn
Schriftsprache: abfertigen
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
åseichn
Schriftsprache: abseihen; absieben
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
asie
Schriftsprache: manchmal
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld
Quelle: Josef Öfner, Hubert Brenn
asie åane, asie åar
Schriftsprache: manch eine, manch einer
Erhoben in: Längenfeld, Sölden
Quelle: Markus Wilhelm
asie amol
Schriftsprache: manchmal
Erhoben in: Längenfeld, Sölden
Quelle: Markus Wilhelm
asnåndr
Schriftsprache: auseinander
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
asöö
Schriftsprache: auf diese Weise; so
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld
Quelle: Josef Öfner
asöö!
Schriftsprache: aha!
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
Åstiger
Schriftsprache: Mann, der hart im Nehmen ist
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
atåal
Schriftsprache: manche
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld
Quelle: Josef Öfner
atie
Schriftsprache: manchmal
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld
Quelle: Josef Öfner, Hubert Brenn
atie åane
Schriftsprache: die eine oder andere
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
atie åar
Schriftsprache: der eine oder andere
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
atie amool
Schriftsprache: manchmal
Erhoben in: Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
atiemool
Schriftsprache: manchmal
Erhoben in: Umhausen
Quelle: Josef Öfner
atr
Schriftsprache: an der; auf der
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Bsp.: at dr Dillen
Quelle: Josef Öfner
atr Leschte
Schriftsprache: schlussendlich; letzten Endes
Erhoben in: Sölden
Quelle: Markus Wilhelm
aubeholtn
Schriftsprache: aufbewahren
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld
Quelle: Josef Öfner
aucha
Schriftsprache: herauf
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
auchawarts
Schriftsprache: auf dem Weg hinauf; in Richtung hinauf
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
auchn
Schriftsprache: aufwärts; hinauf
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
auchnwarts
Schriftsprache: auf dem Weg hinauf; in Richtung hinauf
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
audgschwaaln, audgschwolln
Schriftsprache: anschwellen, angeschwollen
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
audran
Schriftsprache: aufdrehen
Erhoben in: Längenfeld
auch: in Rage kommen
Quelle: Hubert Brenn
auf an Scholdr sein
Schriftsprache: sich herumtreiben
Erhoben in: Sölden
Quelle: Markus Wilhelm
auf oas zwoa
Schriftsprache: sofort; plötzlich
Erhoben in: Sölden
Quelle: Markus Wilhelm
Aufbroater
Schriftsprache: Teppich
Erhoben in: Huben
Quelle: Markus Wilhelm
Auffaartståg
Schriftsprache: Christi Himmelfahrt
Erhoben in: Sautens / Oetz
= Auf‐Fahr‐Tag
Quelle: Josef Öfner
Auffertogk
Schriftsprache: Christihimmelfahrt
Erhoben in: Sölden
= Auf‐Fahr‐Tag
Quelle: Markus Wilhelm
Auffrtog
Schriftsprache: Christi Himmelfahrt
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld
= Auf‐Fahr‐Tag
Quelle: Josef Öfner
aufrbailach
Schriftsprache: anständig
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
in Bezug auf den Charakter von jemandem
Quelle: Josef Öfner
aufuirn
Schriftsprache: im Ofen Feuer machen; einheizen
Erhoben in: Sautens / Oetz, Umhausen
Quelle: Josef Öfner
augebm
Schriftsprache: aufgeben
Erhoben in: Längenfeld
Quelle: Hubert Brenn
augehaufat völl
Schriftsprache: voll über den Rand
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld
Quelle: Josef Öfner
augehauft völl
Schriftsprache: voll über den Rand
Erhoben in: Sölden
Quelle: Josef Öfner
augeholtn
Schriftsprache: aufbewahren
Erhoben in: Sölden
Quelle: Josef Öfner
augelëët
Schriftsprache: gelaunt
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Bsp.: guet augelëët sein
Quelle: Josef Öfner
augetagglt
Schriftsprache: übertrieben herausgeputz
Erhoben in: Längenfeld, Umhausen
abwertend; Bsp.: augetagglt wie bei dr Olmoforige = aufgeputzt wie beim Almabtrieb
Quelle: Josef Öfner, Hubert Brenn
augewarmen
Schriftsprache: aufwärmen
Erhoben in: Längenfeld
Bsp.: gea di amol augewarmen!
Quelle: Siegfried Neurauter
augschriibm hobm
Schriftsprache: jemanden nicht mögen
Erhoben in: Sölden
Bsp.: den hon i augschriibm
Quelle: Markus Wilhelm
augschwalhn
Schriftsprache: anschwellen
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
auha
Schriftsprache: herauf
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
auhaisn
Schriftsprache: in Konkurs gehen; Vermögen, Haus oder Betrieb verlieren
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
auhausn
Schriftsprache: in Konkurs gehen; Vermögen, Haus oder Betrieb verlieren
Erhoben in: Sautens / Oetz, Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
auhawarchts
Schriftsprache: heraufwärts; auf dem Weg herauf; in Richtung herauf
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
auhn
Schriftsprache: hinauf
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
auhnwarchts
Schriftsprache: auf dem Weg hinauf; in Richtung hinauf
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld
Quelle: Josef Öfner
auhöckn
Schriftsprache: aufsitzen
Erhoben in: Längenfeld
Quelle: Siegfried Neurauter
auhussn
Schriftsprache: aufhetzen
Erhoben in: Sölden
Quelle: Markus Wilhelm
aukåltn
Schriftsprache: aufbewahren
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
aukauft voll
Schriftsprache: voll über den Rand
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
aukeern
Schriftsprache: Vieh auf die Alm bringen
Erhoben in: Sölden
Quelle: Markus Wilhelm
auklaubm
Schriftsprache: niederwerfen; stürzen
Erhoben in: Sölden
Grammatik: unpersönlich; Bsp.: es hot nen augeklaubt
Quelle: Markus Wilhelm
auklaubm
Schriftsprache: aufheben
Erhoben in: Sautens / Oetz, Umhausen, Längenfeld, Sölden
z. B. etwas vom Boden aufheben; auch: jemanden treffen und mitnehmen
Quelle: Josef Öfner
aukrautn
Schriftsprache: in Konkurs gehen; finanziell zu Grunde gehen
Erhoben in: Längenfeld, Sölden
auch: zerstören, vernichten (L)
Quelle: Markus Wilhelm, Hubert Brenn
aulëggn
Schriftsprache: Brennholz stapeln; (auf-)stapeln
Erhoben in: Sautens / Oetz, Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
aulëgn, augelëët
Schriftsprache: aufladen, aufgeladen
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
in Bezug auf eine Ladung / Last
Quelle: Josef Öfner
aum
Schriftsprache: hinauf; herauf
Erhoben in: Farst
Quelle: Josef Öfner
aumandlen, si aumandlen
Schriftsprache: sich auflehnen
Erhoben in: Längenfeld
Quelle: Hubert Brenn
aunarrn
Schriftsprache: narren
Erhoben in: Sautens / Oetz, Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
auneffn, augenefft
Schriftsprache: wund scheuern, wund gescheuert
Erhoben in: Sölden
Quelle: Markus Wilhelm
auparchzn
Schriftsprache: einen Baumstamm heraushebeln
Erhoben in: Sölden
z. B. mit dem Zeppin
Quelle: Markus Wilhelm
aupfluschtern
Schriftsprache: sich aufblähen; sich hervortun; sich größer machen; sich wichtig machen
Erhoben in: Längenfeld
Quelle: Hubert Brenn
aupilln
Schriftsprache: einen verkämmten kleinen Feldstadel errichten
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
kleiner Feldstadel = Pille
Quelle: Josef Öfner
auplindern
Schriftsprache: herrichten; schmücken
Erhoben in: Längenfeld
Quelle: Hubert Brenn
aupudlen, si aupudlen
Schriftsprache: sich aufregen; exaltiert sein
Erhoben in: Längenfeld
Quelle: Hubert Brenn
auquilln
Schriftsprache: aufquellen
Erhoben in: Längenfeld
Quelle: Hubert Brenn
auringlen
Schriftsprache: zum Sturz gebracht werden
Erhoben in: Umhausen
Grammatik: unpersönlich; Bsp.: mir (U) / mi (L, S) / mich (S) hot’s augeringlt
Quelle: Josef Öfner
auringln
Schriftsprache: zum Sturz gebracht werden
Erhoben in: Sautens / Oetz
Grammatik: unpersönlich
Quelle: Josef Öfner
aurinnen
Schriftsprache: in Konkurs gehen; Vermögen, Haus oder Betrieb verlieren
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
aurumplen
Schriftsprache: in Konkurs gehen; Vermögen, Haus oder Betrieb verlieren
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
aurumpln
Schriftsprache: in Konkurs gehen; Vermögen, Haus oder Betrieb verlieren
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
aus wos
Schriftsprache: woraus
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
ausbeitlen
Schriftsprache: ausschütteln
Erhoben in: Längenfeld
Quelle: Siegfried Neurauter
ausbötn
Schriftsprache: ausbooten
Erhoben in: Längenfeld
Quelle: Hubert Brenn
auscheere
Schriftsprache: unbeliebt
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld
Bsp.: ëpparn auscheere hobm
Quelle: Josef Öfner
auscheitn
Schriftsprache: Holz aufhacken; Holz zum Einheizen verkleinern
Erhoben in: Längenfeld
Quelle: Hubert Brenn
Auschneidar
Schriftsprache: Angeber
Erhoben in: Längenfeld
Quelle: Hubert Brenn
auschneidn
Schriftsprache: aufschneiden
Erhoben in: Längenfeld
auch: angeben; großtun; protzen
Quelle: Hubert Brenn
auschteärn
Schriftsprache: aufscheuchen
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
auschtelln
Schriftsprache: niederwerfen; stürzen
Erhoben in: Sölden
Grammatik: unpersönlich; Bsp.: mi hot’s augschtellt
Quelle: Markus Wilhelm
auschtiern
Schriftsprache: aufrühren
Erhoben in: Längenfeld
Quelle: Hubert Brenn
auschtöbarn
Schriftsprache: aufstöbern
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
ausfiislen
Schriftsprache: aus der Schale lösen; auslösen
Erhoben in: Sautens / Oetz, Umhausen, Längenfeld, Sölden
z. B. Erbsen, Zirbelnüsse u. a.
Quelle: Josef Öfner
ausfratschlen
Schriftsprache: ausfragen; eindringlich befragen
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
ausgaschtrn
Schriftsprache: auskleiden
Erhoben in: Sölden
z. B. eine Stube mit Getäfel
Quelle: Markus Wilhelm
ausgrosn
Schriftsprache: ausnützen
Erhoben in: Längenfeld
Quelle: Hubert Brenn
ausgschpeärcht
Schriftsprache: ausgetrocknet
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld
z. B. Zustand einer Wiese
Quelle: Josef Öfner
ausgschpeart
Schriftsprache: ausgetrocknet
Erhoben in: Sautens / Oetz
z. B. Zustand einer Wiese
Quelle: Josef Öfner
Auskeere
Schriftsprache: Wegrinne zur Abrinnung von Wasser
Erhoben in: Sölden
Quelle: Markus Wilhelm
Auskemen
Schriftsprache: ausreichend Geld
Erhoben in: Längenfeld
Bsp.: an Auskemen hom = über ausreichend Geld verfügen
Quelle: Hubert Brenn
ausmalchn
Schriftsprache: ausmelken
Erhoben in: Längenfeld
Quelle: Siegfried Neurauter
ausnonder rennen
Schriftsprache: sich voneinander trennen; eine Liebesbeziehung beenden
Erhoben in: Sölden
Quelle: Markus Wilhelm
Ausraumarh
Schriftsprache: Futterreste vom Vieh
Erhoben in: Sölden
Quelle: Markus Wilhelm
ausrichtn
Schriftsprache: etwas weiter bringen; über jemanden ungut reden
Erhoben in: Längenfeld
Quelle: Hubert Brenn
außa
Schriftsprache: heraus
Erhoben in: Sautens / Oetz, Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
außat
Schriftsprache: außerhalb
Erhoben in: Umhausen, Sölden
Quelle: Josef Öfner
außat umha
Schriftsprache: außen herum
Erhoben in: Sölden
Quelle: Josef Öfner
außawarchts
Schriftsprache: auf dem Weg heraus; in Richtung heraus
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
außawarts
Schriftsprache: auswärts
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
Ausschlåg
Schriftsprache: Ekzem
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
ausschtelln
Schriftsprache: ausweichen; aus dem Weg gehen
Erhoben in: Längenfeld, Sölden
Quelle: Markus Wilhelm, Hubert Brenn
außn
Schriftsprache: hinaus
Erhoben in: Sautens / Oetz, Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
außn
Schriftsprache: außerhalb
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
außn / inhn warfn
Schriftsprache: niederwerfen; stürzen
Erhoben in: Sölden
Grammatik: unpersönlich; Bsp.: mi hot’s außn geworfen
Quelle: Markus Wilhelm
außn ban Templ!
Schriftsprache: hinaus mit dir!; hinaus mit euch!
Erhoben in: Sölden
Quelle: Markus Wilhelm
außnfliegn
Schriftsprache: stürzen; hinfallen
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
außnscheipm, außngscheipet
Schriftsprache: stürzen, gestürzt
Erhoben in: Umhausen
Quelle: Josef Öfner
außnscheipm, außngscheipet / -gschiipm
Schriftsprache: stürzen, gestürzt
Erhoben in: Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
außnt
Schriftsprache: außerhalb
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Bsp.: außnt umha = außen herum
Quelle: Josef Öfner
außnwarchts
Schriftsprache: auf dem Weg hinaus; in Richtung hinaus
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
auswolgn
Schriftsprache: auskneten
Erhoben in: Längenfeld
z. B. einen Teig
Quelle: Siegfried Neurauter
auszåagn
Schriftsprache: einen Baum markieren
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
durch Anhacken der Rinde
Quelle: Josef Öfner
autagglen
Schriftsprache: sich übertrieben herausputzen
Erhoben in: Längenfeld
Quelle: Hubert Brenn
auwarchts
Schriftsprache: aufwärts
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
åwarts
Schriftsprache: auf dem Weg hinunter; in Richtung hinunter
Erhoben in: Sautens / Oetz
Quelle: Josef Öfner
Awass!
Schriftsprache: Hör doch auf! Stimmt nicht!
Erhoben in: Sölden
Quelle: Markus Wilhelm
awëck
Schriftsprache: weg
Erhoben in: Umhausen, Längenfeld, Sölden
Quelle: Josef Öfner
awege raumen
Schriftsprache: wegräumen; aufräumen
Erhoben in: Längenfeld
Quelle: Hubert Brenn


Ötztaler Dialektwort beitragen