Bilderspaziergang
Reischs Kunst-Postkarten aus Tirol

Franz August Carl Maria Reisch (1862–1936) war ein Landschaftsmaler, der vor allem in Meran wirkte. Mit Ansichtskarten zu touristischen Destinationen konnte er sich einen Namen machen. Er zeichnete auch das Ötztal – um die Jahrhundertwende wurden die Alpen bekanntlich schön.Mehr Dazu

Bilderspaziergang
Lohmanns „touristischer Blick“

Der Name Lohmann ist untrennbar mit der touristischen Wahrnehmung des Ötztals verknüpft. Als „Hochgebirgs- und Gletscherfotograf“ hat Walter Lohmann (1903–1959) das Image des Ötztals mitgeprägt. Seine Söhne setzten seine Arbeit fort.Mehr Dazu

Fotoarchiv Lohmann:
Zuwachs im Gedächtnisspeicher

Die Familie Lohmann war über Jahrzehnte eine Größe der touristischen Fotografie im Ötztal. Die Aufnahmen von Walter Lohmann (1931-1959) waren nicht nur von hervorragender Qualität, sie prägten auch das touristische Bild vom Ötztal. Der wertvolle Bestand an Glasplatten, Fotografien und Negativen befindet sich nun im Gedächtnisspeicher. Mehr Dazu

Postkarten-Schenkung
aus dem Nachlass F.A.C.M. Reisch

Kurz vor Weihnachten erhalten die Ötzaler Museen eine einzigartige Schenkung: ein Konvolut aus dem Nachlass des Malers F.A.C.M. Reisch, der um 1900 die schönsten Sommerfrische-Destinationen Tirols portraitiert hat, darunter auch 20 Ansichten aus dem Ötztal des ausgehenden 19. Jahrhunderts. Eine Ausstellung ist in Vorbereitung.  Mehr Dazu

Bilderspaziergang
Die Postkarten-Dynastie Aretz

Ende November verstarb Günter Aretz (1938–2021) in Oetz. Der Sohn des Ötztaler Ansichtskarten-Pioniers Hans Aretz führte dessen Werk weiter und vermachte Hans Jäger drei wunderbare Alben. Der nachfolgende Bilderspaziergang stellt Ansichtskarten aus den 1960er und 70er Jahren vor.Mehr Dazu

Bilderspaziergang
Mit J.G. Thöni und Cato durch Vent

Dass das beschauliche, auf 1893 m Höhe, und am Fuße der Wildspitze gelegene Vent heute ein sympathisches Bergsteigerdorf mit einer interessanten Geschichte ist, ist mitunter einzelnen prägenden Persönlichkeiten zu verdanken. Zu ihnen zählt, neben dem weit über das Ötztal hinaus bekannten Kuraten und „Gletscherpfarrer“ Franz Senn (1831–1884), der eine Generation später wirkende Kurat Johann Georg Thöni (1871–1936).Mehr Dazu

BILDERSPAZIERGANG

Bilderspaziergang
Souvenir aus Hochsölden

Als Fotografie noch teuer und keine Massenware war, konnten in den Souvenirläden Foto-Serien vom Urlaubsort erworben werden. Das Ötztaler Fotoatelier Lohmann verfügte bereits in den 1930er Jahren über einen beeindruckenden Fundus an Aufnahmen aus der Talschaft – und war daher der Lokalmatador für Postkarten und ähnliche Andenken-Fotografie.Mehr Dazu

BILDERSPAZIERGANG

Bilderspaziergang
Alte Dorfansichten

Mitte des 19. Jahrhunderts war die Fotografie eine große Neuheit und erreichte über einzelne Fotografen aus den Städten auch erstmals die alpinen Täler. Als Dienstmädchen lernte die junge Pitztalerin Barbara Lentsch diese neue Technik in Innsbruck kennen und erkannte, dass damit viel Geld zu verdienen war.Mehr Dazu