Hoamatle. Heumahd. Heimat
Buchpräsentation und Bildervortrag

Im vergangenen Sommer wurde das Thema „Heimat“ von verschiedensten Seiten beleuchtet. Eine zentrale Rolle spielt dabei der Doppelband „Ötztaler Museumsgeschichte(n)“. Der erste Teil des Doppelbandes mit Titel „Heimat ist nichts Gemütliches“ wurde im Mai vorgestellt. Am Ende des Museumssommers wird nun im Ötztaler Heimatmuseum am 29. September um 19 Uhr der zweite Teil präsentiert. Mehr Dazu

Heimat finden. Eine Spurensuche im Ötztal mit Dr. Simone Egger

In den Ötztaler Museen ist im Sommer 2022 „Heimat“ zentrales Thema. Heimat sammeln, über Heimat schreiben, und nicht zuletzt Heimat reflektieren. Anlässlich der Neueröffnung des Ötztaler Heimatmuseums wurde im Frühjahr gemeinsam mit dem Ötztaler Heimatverein ein Aufruf gestartet: “Wir sammeln Heimat!” Mehr Dazu

Ötztaler Heimatmuseum
in neuem Glanz

Am 19. Mai wurde das Ötztaler Heimatmuseum neu eröffnet. Zahlreiche BesucherInnen feierten den Beginn eines neuen Museumskapitels: Dass die Ausstellung nach 42 Jahren in eine moderne Vermittlung vom historischen Leben und Arbeiten im Tal überführt wurde, zeigt, dass Heimatmuseen eine lebendige und wichtige Rolle für eine Region spielen. Auch die Frage nach der Bedeutung von Heimat und der Geschichte des Begriffs wird in der Ausstellung gestellt. Mehr Dazu

Heimat ist, was nicht egal ist
Neueröffnung Heimatmuseum

Mehr als 40 Jahre nach der Eröffnung des Ötztaler Heimatmuseums erstrahlt das 350 Jahre alte Haus in neuem Glanz. Aber: Was soll ein “Heimatmuseum” 2022 eigentlich präsentieren? Welche Heimat ist gemeint? Wir möchten zeigen, dass „Heimatmuseen“ auch im 21. Jahrhundert nicht ihre Bedeutung verloren haben, sondern – ganz im Gegenteil – Säulen der Identität unserer Gesellschaft sind.

Mehr Dazu

Meine – Deine – Welche Heimat?
Ein (Sammel)-Aufruf!

Ein Heimatmuseum erzählt die Geschichte einer Region. Es zeigt ihre Besonderheiten, zeigt, was prägend war. Es behauptet, “Heimat” im Museum zu konservieren. Aber – welche Heimat ist gemeint? Die Ötztaler Museen nehmen die gerade entstehende neue Ausstellung im Heimatmuseum zum Anlass, die Menschen im Ötztal zu fragen: Was bedeutet für Sie “Heimat”?

Mehr Dazu

Vom Leben und Arbeiten
im alten Ötztal

Ein ganz besonderes Forschungsprojekt widmet sich seit Jahresbeginn der Wirtschafts- und Sozialgeschichte des Ötztales. Die Historikerin Dr. Maria Heidegger und die Ethnologien Mag. Annemarie Hofer untersuchen die historischen Lebensbedingungen des Lebens und Arbeitens im Tal. Mehr Dazu

Förderzusage für neue Dauerausstellung im Ötztaler Heimatmuseum

Vor kurzem feierte das Ötztaler Heimatmuseum seinen 40. Geburtstag. Nun soll mit vereinten Kräften die Überarbeitung der Dauerausstellung im Haus in Angriff genommen werden. Diese Woche wurde die Förderung des Projektes zu 70 % der Gesamtkosten durch das Land Tirol und LEADER-Mittel aus den Ressourcen des Regionalmangagements beschlossen. Mehr Dazu