Wir starten wieder durch!
Turmmuseum ab 11.2. geöffnet

Im Zuge erster COVID-Lockerungen darf das Turmmuseum wieder öffnen. Ab 11. Februar freuen wir uns im Turm wie immer donnerstags bis sonntags von 14-18 Uhr auf euren Besuch. Die Ausstellung “Der Stuibenfall” ist im Grunde erst vier Ausstellungs-Tage jung – und kann nun wieder besichtigt werden.Mehr Dazu

BILDERSPAZIERGANG

Bilderspaziergang
Streifzug durch den Nachlass Wachsmuth-Tutsch

Die Sammlung Hans Jägers, die einen Kern der Sammlung der Ötztaler Museen darstellt, ist vielseitig und von hoher Qualität. Der Nachlass der Fotografin Margarete Wachsmuth-Tutsch, die von 1950 bis zu ihrem Tode 1986 in Oetz lebte, wird laufend digitalisiert. Mehr Dazu

Kurzes Museumswochenende
Turmmuseum ab 21.12. geschlossen

Gerade erst eröffnet, muss das Turmmuseum mit der neuen Ausstellung “Stuibenfall” leider ab Montag, den 21. Dezember COVID-bedingt seine Pforten wieder schließen. Ab 21. Jänner besteht dann gute Hoffnung, das Museum nachhaltig zu öffnen – vielleicht sogar inklusive Vermittlungsangeboten. Mehr Dazu

Mit dem Stuibenfall
in den Museumswinter

Mit einer Hommage an den Stuibenfall geht das Turmmuseum ab 17. Dezember in Oetz in die neue Wintersaison. Die neue Ausstellung bietet einen Streifzug durch die Kunstgeschichte rund um den Stuibenfall an, zeigt aber auch keine Scheu vor emotionalen Diskussionen rund um die Nutzung des Naturdenkmals. Mehr Dazu

Der Stuibenfall. Kulturgeschichte eines Naturdenkmals

Der Ötztaler Stuibenfall ist als größter Wasserfall Tirols seit über 200 Jahren eine beliebte Attraktion im Ötztal. Unzählige Male wurde er aus verschiedenen Perspek­tiven gemalt, gezeichnet oder fotografiert. Landschaft ist ein wesentliches Element von Heimat, das wird ab 17.12. im Turmmuseum deutlich.  Mehr Dazu

Der Stuibenfall im Turmmuseum
Ausstellungsvorbereitungen

Am 17. Dezember startet das Turmmuseum mit der Sonderausstellung “Der Stuibenfall. Kleine Kulturgeschichte eines Kulturdenkmals” in die Wintersaison. Zu sehen sind unterschiedlichste Werke aus der Sammlung Jäger, aber auch zahlreiche Leihnahmen werden ausgestellt – bis hin zu zwei Überraschungsbeiträgen junger Tiroler KünstlerInnen. Mehr Dazu