Sölden 1938

Neuzugang:
Fotoalbum aus Sölden 1938

Per Post erreichte uns heute eine freundliche Schenkung aus deutschem Privatbesitz: Es handelt sich um das Fotoalbum einer Lehrerfamilie, die im Sommer 1938 einige Urlaubswochen in Sölden verbrachte und ein ganzes Album mit fotografischen Eindrücken aus dem Tal füllte.Mehr Dazu

Fotografie einst und heute – was bleibt von uns?

Wie hat sich die Rolle der Fotografie über die Zeit verändert? – Wie sollen wir diese Datenmengen noch bewältigen? – Was bleibt einmal von uns? – Sind Fotografien noch verlässliche Quellen? – Welche Auswirkungen hat die digitale Fotografie auf die Kunst?Mehr Dazu

Kurze Bildbeschreibung

Ötztaler Museen GmbH gegründet

Mit Mai 2018 fiel der Startschuss für ein neues Kapitel der musealen Kulturarbeit im Ötztal. Mit der Bestellung der Kulturwissenschaftlerin Dr. Edith Hessenberger wurden von den fünf Ötztaler Gemeinden Sautens, Oetz, Umhausen, Längenfeld und Sölden gemeinsam mit dem Land Tirol die Weichen für die Gründung der gemeinnützigen Ötztaler Museen GmbH gestellt. Mehr Dazu

Waaldokumentation im Ötztal

Das Thema Waale im Tiroler Oberland und im Ötztal zog gestern Abend ein großes Publikum in den Gedächtnisspeicher. Die Tiroler Waalgruppe, vertreten durch Werner Holzner, Burghard Fiechtner und Peter Zaderer gab eindrucksvolle Einblicke in ihre umfangreichen und aufwändigen Dokumentationsarbeiten rund um diese historischen Bewässerungskanäle.Mehr Dazu

Siedlungsentwicklung im Hochgebirge

Auf großes Interesse stieß  der Vortrag von Univ.-Prof. Dr. Kurt Scharr im Turmmuseum. Der Historiker und Geograf gab am Beispiel vieler historischer Karten und Bilder einen kompakten Überblick über die Siedlungsentwicklung des hinteren Ötztales.Mehr Dazu

Schenkung an die Gemeinde Längenfeld: (v.l.) Edith Hessenberger, Reinhold Hausegger, Hans Haid, Hannes Auer, Richard Grüner

Sammlung Hans Haid dem Gedächtnisspeicher übergeben

60 Jahre lang sammelte der Volkskundler und Schriftsteller Hans Haid, gemeinsam mit der Musikwissenschaftlerin Gerlinde Haid, leidenschaftlich Kulturgeschichtliches rund um die Ötztaler Alpen. Haid, der im Februar seinen 80. Geburtstag feierte, hat nun seine Sammlungen in professionelle Hände übergeben.Mehr Dazu

Hansjörg Falkner, Jakob Wolf, LRin Beate Palfrader, Edith Hessenberger, Richard Grüner, Bernhard Riml

LRin Palfrader begrüßt die neue Leiterin der Ötztaler Museen

Kulturreferentin LRin Beate Palfrader empfing gestern Edith Hessenberger sowie die Ötztaler Bürgermeister Richard Grüner (Längenfeld), Hansjörg Falkner (Oetz), Jakob Wolf (Umhausen) und Ötztal Tourismus Obmann Bernhard Riml im Landhaus. Hessenberger wird die Leiterin der neu zu gründenden Ötztaler Museen GmbH, die das Turmmuseum in Ötz, das Heimat- und Freilichtmuseum in Längenfeld Lehn sowie den dortigen „Gedächtnisspeicher“ als gemeinsamen Kulturbetrieb führen wird.Mehr Dazu