FREITAGS im MUSEUM
setzt im Frühjahr 2020 aus

Von Woche zu Woche muss derzeit abgewartet werden, wie sich die COVID_19-Infektionsrate weiterentwickelt. Eine längerfristige Planung von Veranstaltungen ist daher schwer möglich. Auch um unser Publikum nicht unnötig zu gefährden, setzten die Ötztaler Museen daher in diesem Frühjahr mit der Veranstaltungsreihe FREITAGS im MUSEUM aus. Mehr Dazu

Bau.Kultur.Landschaft im Ötztal

Ein Themenschwerpunkt zum Thema Erhalt von historischer Bausubstanz und historischen Kulturlandschaften soll ab Juni 2020 in den Ötztaler Museen eine Lanze für den sensiblen Umgang mit und Schutz von historischer Baukultur und Kulturlandschaft brechen. Mehr Dazu

Historische Häuser
erzählen Geschichte

Im Rahmen unseres Themenschwerpunktes zum Thema Erhalt von historischer Bausubstanz und historischen Kulturlandschaften soll ab Juni 2020 im Rahmen eines Forschungsprojektes die Geschichte der Häuser und Gebäude im Heimat- und Freilichtmuseum unter die Lupe genommen werden. Mehr Dazu

Gemeinde Längenfeld beschließt Ankauf für Museum

In der letzten Gemeinderatssitzung des Jahres 2019 wurde in der Gemeinde Längenfeld einstimmig der Ankauf eines alten Bauernhauses in Lehn, genannt „Waschtls“, beschlossen. Das Gebäude, das sich mittlerweile in desolatem Zustand befindet, liegt in direkter Nachbarschaft zum Ötztaler Heimatmuseum und dem Gedächtnisspeicher.Mehr Dazu

Advent im Ötztaler Heimat- und Freilichtmuseum

Ein alljährliches Highlight im Museumsprogramm ist „Riebig und Fein“, eine Veranstaltung die am 1. Adventsonntag Jung und Alt zum gemütlichen Beisammensein in den historischen Stuben des Museums in Lehn einlädt. Über die Häuser verteilt und je nach Witterung auch im Freigelände spielten dieses Jahr „Fuchs, Henn und Ma(r)der“, das „Michltrio“, die „Foidmuckn“, „Übern Inn“, die „Waldauf ³“ und nicht zuletzt die „Ötztaler Adventbläser“. Mehr Dazu

Ötztaler Museen
am Tiroler Vorlesetag

Am 18. November 2019 fand der 4. Tiroler Vorlesetag statt, eine tolle Aktion des Landes, um das (Vor)Lesen und das gemeinsam über Geschichte(n) sprechen in den Mittelpunkt zu stellen. Deshalb beteiligen sich die Ötztaler Museen gerne jedes Jahr an dieser Aktion und stellen Kinder- und Jugendliteratur zum Thema historische Kinderlebenswelten vor.   Mehr Dazu

Internationales Forschungstreffen
zur Sanierung historischer Gebäude

Viel Kompetenz aus insgesamt fünf europäischen Ländern tagte diese Woche bei uns im Gedächtnisspeicher zum Thema „Nachhaltige Entwicklung von historischen Strukturen und traditioneller Architektur“. Im Anschluss wurden der Gedächtnisspeicher, das Turmmuseum sowie das Haus am Turm in Oetz als „best practice“-Beispiele insbesondere in Hinblick auf ihre Sanierung eingehend begutachtet.Mehr Dazu

Stellenausschreibung: Assistenz der GF/
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Wir erweitern unser Team! Ausgeschrieben ist ab sofort die Stelle der Assistenz der GF/wissenschaftliche/n Mitarbeiters/in für die Ötztaler Museen (Turmmuseum Oetz, Heimat- und Freilichtmuseum Ötztal und Gedächtnisspeicher Ötztal). Die Tätigkeit umfasst nachfolgende Aufgabenbereiche:Mehr Dazu

Neue ACHE zum Thema „Tod und Trauer“

Vor wenigen Tagen erschien die neue Ausgabe der „Ötztaler Kulturzeitschrift ACHE“, herausgegeben vom Ötztaler Heimatverein. Passend zum Erscheinungsdatum stellt die 21. Nummer der Zeitschrift das Thema „Tod und Trauer“ in den Fokus ihres Interesses und greift dabei nicht nur aktuelle Fragen auf, sondern schlägt auch einen Bogen vom Früher zum Heute. Mehr Dazu

Erzählnachmittag zum Thema
Sterben früher und heute

Der Umgang mit Tod und Trauer hat sich im Laufe des 20. Jahrhunderts fundamental verändert. Wie Menschen diese Veränderungen wahrnehmen und welche neue Rituale die alten ersetzt oder ergänzt haben, das wurde im Rahmen eines Erzählnachmittags, einer Veranstaltung in Kooperation mit der Hospizgemeinschaft Ötztal, erörtert. Mehr Dazu