zurück zur Übersicht

Häuser erzählen Geschichten:
ein Forschungsprojekt

Unser Heimat- und Freilichtmuseum befindet sich in Lehn inmitten eines ganz besonderen Ensembles: Vier rund 500 Jahre alte Bauernhäuser stehen seit eh und je an diesem Ort, sie haben im Laufe der Jahrhunderte so manche Veränderung mitgemacht, viele Menschen beherbergt und auch so manche Krise durchgestanden.Im Rahmen des Forschungsprojekts „Häuser erzählen Geschichten“ werden diese Häuser interdisziplinär beforscht und mittels unterschiedlichster Methoden untersucht. Historiker, Dendrochronologen und Architektinnen nehmen gemeinsam die zwischen dem 15. und 17. Jahrhundert erbauten Gebäude unter die Lupe, um mehr über ihre Besitzer und die Ereignisse in den Häusern zu erfahren. Im Bild oben zu sehen sind DI Sonja Mitterer und DI Barbara Lanz von bauforschung-tirol im „Wastls“-Haus, die historischen Archivrecherchen übernimmt MMag. Dr. Michael Span und die dendrochronologischen Untersuchen liegen in den erfahrenen Händen ao.Univ.Prof.Mag.Dr. Kurt Nicolussis.

Die Ergebnisse der Forschungen werden mit der Neu-Eröffnung des Heimatmuseums im Juni 2022 präsentiert.

Barbara Lanz und Sonja Mitterer vor dem Klausn-Stall.