zurück zur Übersicht

„Reichsgrenze“-Tafel
Aus dem Gletscher ins Museum

Ein großartiger Neuzugang bereichert unsere Sammlung seit vergangener Woche: Ab sofort ist auch eine Tafel von der Grenze aus der NS-Zeit bei uns in der Ausstellung zu sehen. „Reichsgrenze“-Tafeln standen von 1938-1945 entlang der Außengrenze des Deutschen Reichs, nur wenige Einzelstücke haben sich bis heute erhalten. Diese Tafel wurde von Markus Pirpamer, Hüttenwirt der Similaunhütte – Rifugio Similaun im Sommer 2018 aus dem Gletscher geborgen. Markus Pirpamer schenkte sie Markus Wilhelm, dieser wiederum vermachte sie nun den Ötztaler Museen. Herzlichen Dank dafür!
Wer die Tafel und viele andere interessante Objekte aus dem Gletscher im Original ansehen möchte, kann unsere Ausstellung „Das Gletscherrad. Geschichten von der Grenze“ auch in diesem Sommer noch besuchen.

An der Reichsgrenze – Sammlung Markus Wilhelm.