zurück zur Übersicht

Turm Reloaded
Ausstellungseröffnung

Über 5000 Kunstobjekte sammelte der Oetzer Kunstliebhaber Hans Jäger im Laufe seines Lebens. Quer durch die Jahrhunderte, quer durch Genres und Techniken laden diese Objekte zu einer Zeitreise ein, in deren Kern der Raum der Ötztaler Alpen steht. Soweit, so bekannt. Doch die historischen Kunstwerke werden nun dank 26 Jugendlichen in einen neuen Kontext gesetzt. Am 12. Dezember wurde die Ausstellung „Turm reloaded“ in Kooperation mit der HTL Bau und Design eröffnet. 26 SchülerInnen der 3. Klasse der Höheren Lehranstalt für Art und Design in Innsbruck (Ausbildungsschwerpunkte Angewandte Malerei-Oberflächendesign-Restaurierungstechnik und Bildhauerei-Objektdesign) haben im Rahmen des Unterrichts Objekte aus dem Museum und dem Depot ausgewählt, um sie mit der jugendlichen Lebenswelt von heute in Dialog zu setzen. Das Ergebnis ist ein spannendes Potpourri aus historischen Kunstwerken und zeitgenössischen jugendkulturellen Interpretationen, die miteinander in Kommunikation treten.

Auch Hans Jäger und der Turm selbst werden unter die Lupe genommen – und einer neuen Interpretation unterzogen. Diese interessante Mischung gibt nicht nur neue Einblicke in die Vielfalt der Sammlung Jäger, sondern auch in die Themen, die Jugendliche aktuell bewegen, berühren, anziehen oder abstoßen.

Vier der Jugendlichen beim Recherchieren im Depot „Haus am Turm“.

Wann

12.12.2019
19 Uhr

Wo
  • Turmmuseum
  • Schulweg 2
  • Oetz