zurück zur Übersicht

„Ötztaler Sagenstube“
nach Schenkung eröffnet

Eine großartige Schenkung fand dieser Tage Eingang in unseren Gedächtnisspeicher und bildet das Fundament unserer neuen „Ötztaler Sagenstube“: Barbara Weber überließ uns ihren 800 Bücher umfassenden Sagenschatz, den sie ein Leben lang aufbaute. Die Schenkung, die Weber ein Leben lang aufbaute, umfasst alle Sagen aus Nord- und Südtirol, aber auch weit darüber hinaus, sowie längst vergriffene Originale, Bilderbücher und einschlägige Literatur rund um das Thema Sagen. Im Gedächtnisspeicher sei dieser Schatz ausgezeichnet aufgehoben und würde so weiterhin am Leben erhalten bleiben, meint sie.
Wir freuen uns darüber – und dürfen jetzt schon verraten, dass in der neuen „Ötztaler Sagenstube“ im Laufe des kommenden Jahres jede Menge spannender Angebote rund um die Themen Sagen, Erzählkunst und Mythisches aus dem Ötztal zu erwarten sind.